Nordhorn – Was so geht

Unser Programm steht. Die Flyer sind gedruckt. Für die Klassen sind die Tüten gepackt. Alles ist raus. Unsere Fenster sind wieder im JULIUS-CLUB Outfit. Unsere Gäste kommen wieder und immer wieder mit der Fietse. Es wird Zeit, allerhöchste Zeit, dass der JULIUS-CLUB beginnt.

So klasse Bücher. Ich freue mich darauf, viele Empfehlungen zu geben. Bin gespannt, wie die Auswahl in diesem Jahr ankommt.

Wir werden wieder unsere Tipps über die Kinderseite unserer „Grafschafter Nachrichten“ und des Lokalradios „Ems-Vechte-Welle“ schicken.

Aufi gehts …

Werbeanzeigen

Die Stadtbibliothek Göttingen auf der Suche nach den Fledermäusen

Am 21.06.2019 (19:30 Uhr – 23 Uhr) startet die erste JULIUS-CLUB Veranstaltung: Fledermausnacht am Kiessee!

 

Rómulo Aramayo Schenk von der Sielmann-Stiftung erklärt euch alles über Fledermäuse.

  • Lebensraum
  • Flugtechnik
  • Ultraschallortung
  • Fledermausschutz

 

Bei der Exkursion werdet ihr um den Kiessee wandern und dabei den Spuren der Fledermäuse folgen.

Treffpunkt ist der Bootsanleger beim Kiessee.

Eltern dürfen aufgrund der Teilnehmerzahl nicht teilnehmen.
Anmeldungen an der Information im Erdgeschoss der Zentralbibliothek Göttingen.

 

Weitere Informationen findest du unter:

https://stadtbibliothek.goettingen.de/Start/Aktuelles/JULIUS-CLUB

https://www.sielmann-stiftung.de/

Diepholz – Geschafft!

Woooohoooo!

Alle relevanten Klassen der umgebenden Schulen geschafft. Jetzt noch die letzte Dienstbesprechung vor der Eröffnungsparty und selbige kann kommen.

BF637D75-5D04-4C85-8762-298C5CDFA587

Diepholz – 2 von 3 geschafft!

Wir kommen gerade von der letzten Klassenvorstellung der zweiten Schule zurück. Ein gutes Gefühl, besonders, da die letzte Klasse wirklich Interesse gezeigt hat. Schööön.

Außerdem habe ich 1 Glückscent gefunden und außerdem steht das lange Wochenende bevor.

891AFE62-8105-42AB-9F6E-8B557AE65BFC

Diepholz – Starterpacks

Es geht voran! Wir haben schon so viele Anmeldungen bekommen, dass es sich lohnt die Starterpacks (Willkommen-Schreiben, CLUB-Karte, Veranstaltungsflyer, Eltern-Einverständniserklärung, Buchbewertungsbogen) zu packen.

Bald ist es wirklich soweit!

9A073414-A5E2-4646-AE47-04001A35EAA7

Diepholz – wir leiden mit ihnen

Meine Kondolenzbesuche in den 8. Klassen kommen erfreulich gut an. Letzte Chance usw. 😜

64F34138-2335-4E79-B800-D9B7F371FDFAJulius mit Trauerflor.

Diepholz – 1/3 Schulen geschafft

F17B7A39-0EAB-4102-A725-F3FFA0B660ED

Heute waren die Kondolenzbesuche in den 8. Klassen der krönende Abschluss des ersten Schuldurchgangs. Montag geht es weiter (acht Klassen) + Dienstag und Freitag (12 Klassen). Wir werden berichten.

Erstmal: Schönes langes Wochenende!

Diepholz – We’ve been missing you!

Sehr, sehr  frei nach Chris deBurgh:

[…] It’s that we’ve been missing you, Julius, more than words can say
And that we’ve been thinking about the summer every day […]

Ja, wir sind wieder aktiv in Sachen JULIUS unterwegs. Nach all der Planung (und unsere eine Veranstaltung ist noch immer nicht sicher), dem Katalogisieren und Verhandeln ist es wieder soweit: wir besuchen die 5. bis 8. Klassen der umliegenden Schulen.

Awww…

IMG_1164

Diepholz – Bücher

Es ist kaum zu glauben, aber soeben habe ich das letzte JULIUS-Buch katalogisiert und eingebunden! Ein großer Moment. *schnief*

A43DC061-481E-47C5-91D2-312F63E9937C

Nordhorn – Am Start

Wir sind dabei! Total gespannt auf die neue Buchauswahl mit 100 spannenden, aufregenden und witzigen Geschichten. Fette Schmöker und alles was dazu gehört.

Klaro, wir fangen an, das JULIUS-CLUB Sommerprogramm zu planen.

Zermartern uns die Köpfe, was wir in den Schulen bei unserer Promotiontour anstellen wollen. Es wird dies Jahr mit den Büchern in die Klassen gehen. Da wird es vermutlich sportlich, genüsslich, gruselig, löchrig, gefühlig, abenteuerlich und wer weiss noch was alles.

Wir Leseratten sind in den Startlöchern.

Diepholz – Sooo…..

Heute sind die Werbematerialien für den JULIUS CLUB bei uns angekommen. Alles wie erwartet, aber auch noch ein gut durchdachtes Extra (nein, keine Socken). Nach den Osterferien können die Vorbereitungen in die warme Phase eintreten. Auf geht’s!

FOCF6067

PS: Ach wie schön, dass ich erstmal im Urlaub bin. :-))) Kräfte sammeln für den Sommer.

PPS: Der Julius sei mit euch.

JULIUS-CLUB-Auftakt 2019

49 Öffentliche Bibliotheken aus Niedersachsen trafen sich gestern, am 27. März, zum alljährlichen JULIUS-CLUB-Auftakt in der VGH-Stiftung in Hannover. Bereits zum 13. Mal findet das Sommerferienprogramm für 11 bis 14jährige in diesem Jahr statt.

Auftakt_2 (2)

               Arbeitstreffen der JULIUS-CLUB-Bibliotheken 2019

VGH-Stiftungsdirektor Johannes Janssen und BZ-Geschäftsführerin Angelika Brauns begrüßten die Anwesenden. Danach stellten die Projektleiterinnen Stefanie Thiem (VGH-Stiftung) und Franziska Sievert (Büchereizentrale Niedersachsen) den teilnehmenden Bibliotheken die Werbematerialien 2019 vor und gaben Tipps und Anregungen zur Durchführung des Clubs.

Auftakt_2 (1)

                       JULIUS-CLUB-Motiv 2019

Das Motiv des JULIUS-CLUBs 2019 ist ein Breakdeancer, gezeichnet von Jan Paschetag. Dies passt hervorragend zum Lese-Sommer 2019, geht es doch auch in einigen JULIUS-CLUB-Büchern um das Thema „Tanzen“. Auch die JULIUS-CLUB-Bibliotheken werden das Motto sicher aufgreifen und im Rahmen der wöchentlichen CLUB-Treffen auch Tanzworkshops, Hiphop und Breakdance anbieten. 

Anke Märk-Bürmann von der Akademie für Leseförderung machte den Bibliothekarinnen und Bibliothekaren Lust auf zwei Workshops, die die Akademie im April und Mai zum JULIUS-CLUB anbietet.

Am Nachmittag stimmten Literaturvermittlerin Tina Kemnitz und Bibliothekarin Ulrike Schönherr (Stadtbibliothek Delmenhorst) auf die 100 JULIUS-CLUB-Bücher ein und stellten eine Titel-Auswahl vor, die gleich Lust auf Lesen machte. 

Auftakt_2 (4)

                             Tina Kemnitz

Leider dauert es noch bis zum 21. Juni, bis der JULIUS-CLUB offiziell in den Bibliotheken startet. Anmeldungen sind jedoch schon möglich. Kinder und Jugendliche die Lust auf den JULIUS-CLUB 2019 haben, können sich über die JULIUS-CLUB-Homepage bereits jetzt für den CLUB-Sommer anmelden.

Wir wünschen viel Spaß dabei!

Das JULIUS-CLUB-Projektteam

VGH-Stiftung und Büchereizentrale Niedersachsen

JULIUS-CLUB-Jury tagte zur JULIUS-CLUB-Titelauswahl 2019

In der letzten Woche traf sich die Jury des JULIUS-CLUBs in der VGH-Stiftung in Hannover zu ihrem alljährlichen „Lieblingstermin“, der Buchauswahl für den JULIUS-CLUB. Seit der Frankfurter Buchmesse stapelten sich die Romanneuerscheinungen für Kinder und Jugendliche auf den Nachttischen der Juror/innen und wurden nach passenden JULIUS-CLUB-Titeln durchforstet.

Die Jury bestand in diesem Jahr aus elf Personen: sieben Erwachsene und vier Jugendliche diskutierten sechs Stunden lang leidenschaftlich die eingegangenen Buchvorschläge und versuchten sich auf 100 Titel zu einigen. Gar nicht so einfach…

Neben den Vorschlägen der Juroren hatten auch die JULIUS-CLUB-Bibliotheken 2019 und einige Teilnehmer/innen des JULIUS-CLUBs 2019 Vorschläge eingereicht. Insgesamt standen über 200 Titel auf der Vorschlagsliste, aus der es auszuwählen galt.

20190131_125154

                             Jury-Sitzung

Dabei berücksichtigte die Jury, dass möglichst viele Themeninhalte in den Büchern behandelt werden: von spannenden Science-fiction-Thrillern die in der Zukunft spielen, über gefühlvolle Love-Stories mit Happy-End, Titel die aktuelle Themen wie Flucht/Klimawandel/Cybermobbing zum Inhalt haben bis zu lustigen Comic-Romanen ist nun alles dabei. Sowohl der 11jährige Vielleser der 500-Seiten Romane verschlingt als auch die ungeübte Leserin, die lieber erstmal in einer Graphic Novel blättert, sollen beim JULIUS-CLUB 2019 „ihr Lieblingsbuch“ finden.  Die Kriterien lauteten deshalb:

  • für 11-14 Jährige geeignet
  • aktuell: aus den letzten beiden Jahren
  • erzählende Literatur
  • keine weiterführenden Bände, nur 1. Band
  • ausgewogen für Jungen und Mädchen
  • alle Lesefähigkeiten
  • verschiedene Genres
  • nicht nur Mainstream – Titel.

Dies stellte die Jury vor einige Herausforderungen, wurde aber gemeistert und am Ende des Tages standen tatsächlich 100 Titel fest!

Die Jury-Mitglieder sind nun sehr gespannt, wie die Titel bei den JULIUS-CLUB-Teilnehmer/innen 2019 ankommen werden. Leider müssen sie sich noch etwas gedulden, da der JULIUS-CLUB erst am 21. Juni zur Sommerzeit beginnt und auch erst dann das Geheimnis um die Titel auf der Homepage https://www.julius-club.de/jc gelüftet wird!

Jury_sitzung (2)

                         JULIUS-CLUB-Jury 2019

Das JULIUS-CLUB-Projektteam

VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen

JULIUS-CLUB 2019 – Jetzt bewerben

Der 12. JULIUS-CLUB ist gefühlt gerade beendet, da geht es schon in die nächste Runde. Die Projektinitiatoren VGH-Stiftung und Büchereizentrale Niedersachsen haben bereits den 13. JULIUS-CLUB ausgeschrieben, für den sich interessierte Bibliotheken aus Niedersachsen bis zum 28. November bewerben können.  Die Bewerbungsunterlagen nebst Projektbeschreibung, Zeitplan etc. stehen auf der Homepage der Büchereizentrale.

Julius.2019

            JULIUS-CLUB-Bewerbungsunterlagen

Der JULIUS-CLUB wird vom 21. Juni bis 21. August 2019 stattfinden. Am bewährten Konzept gibt es keine Änderung: im Mittelpunkt stehen wieder 100 (von einer Fachjury ausgewählte) aktuelle Kinder- und Jugendbücher, die während der Projektlaufzeit in den beteiligten JULIUS-CLUB-Bibliotheken entliehen werden können. Für mindestens zwei gelesene und bewertete Bücher erhalten die Club-Mitglieder am Ende eine JULIUS-CLUB-Urkunde und ein Geschenk. Parallel dazu bieten die Bibliotheken während der Projektzeit ein buntes Sommer-Veranstaltungsprogramm für die 11- 14jährigen Club-Teilnehmer/innen an. Dieses orientiert sich inhaltlich oft an den Buchthemen und regt so dazu an, über die gelesene Literatur zu sprechen. So gab es im letzten Jahr zu dem Titel „Mick Mangodieb und die Rezepte der Sieben Weltmeere“ (Marloes Morshuis) eine Kochschule, eine Kindergruppe besuchte nach der Lektüre von „Im Zweifel tue nichts“ (Fleur Ferris) die Polizei und informierte sich dort über Cyberkriminalität,  bei dem Club-Treffen Von Bienen und Blumen fand ein geführter Rundgang im Regionalen Umweltzentrum statt, der sich thematisch an den Titel „Der Sommer, in dem ich die Bienen rettete“ (Robin Stevenson) anlehnte, beim Let’s Disco! – Tanzworkshop bewegten sich die Teilnehmer/innen wie Valentin im Buch „Let’s Disco : die schwer verrückte Geschichte von Valentin Plau“ (Andreas Hüging) und in einer Bibliothek konnten wie in „Die Duftapotheke. Bd. 1: Ein Geheimnis liegt in der Luft“ (Anna Ruhe) Gerüche erschnüffelt und Düfte kreiert werden.

Zahlreiche Bibliotheken „rezensierten“ die JULIUS-CLUB-Büchern mit den Club-Teilnehmer/innen, indem sie Buchausschnitte in Schuhkartons zu einzelnen Titeln bastelten, Video-Trailer mit Lego-Figuren aufnahmen oder eine Wortwerkstatt veranstalteten.

Julius 2018

Auch zum diesjährigen Motiv „JULIUS auf dem Fahrrad“ ließen sich etliche Bibliotheken passende Veranstaltungen einfallen, wie z. B.  die Aktionen JULIUS fährt Fahrrad-wir auch! oder Fahrradtour mit Bücherpicknick – den „Julius-Trip-Ring“ entdecken, Polizei – Dein Freund und Helfer … wie ihr die Fahrradkontrolle überlebt, und Macht Euer Bike sommerfit! – Fahrrad-Werkstatt. 

Eine Auftaktveranstaltung, bei der die neuen Bücher erstmals präsentiert wurden und eine Abschlussveranstaltung bei der Club-Teilnehmer/innen für das Lesen von mindestens zwei Büchern belohnt wurden, runden das Sommerferienprojekt in den JULIUS-CLUB-Bibliotheken ab.

Und so sind die Bibliotheksmitarbeiter/innen auch im nächsten Jahr wieder dazu aufgerufen, sich tolle, sportliche, spannende, kreative, lustige, gruselige, informative, gesellige Veranstaltungen auszudenken, die die Kinder und Jugendlichen bei den wöchentlichen Club-Treffen begeistern.

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen freut sich auf viele JULIUS-CLUB-Bewerbungen 2019! 

JULIUS-CLUB 2018 – Abschluss in Hannover

Am gestrigen Mittwoch fand die 12. JULIUS-CLUB-Abschlussveranstaltung in der VGH-Stiftung statt. die Projektinitiatoren VGH-Stiftung und Büchereizentrale Niedersachsen hatten Vertreter/innen der 50 JULIUS-CLUB-Bibliotheken 2018 für ein Resümee des diesjährigen JULIUS-CLUBs nach Hannover eingeladen. Stiftungsdirektorin Dr. Sabine Schormann interviewte zwei JULIUS-CLUB-Teilnehmerinnen aus der Gemeindebücherei Hesel und fragte sie nach ihren Lieblingsbüchern und Club-Erlebnissen 2018. Weitere Impressionen des Clubs gab es in einer „Musik-Foto-Filmcollage“, zusammengestellt von Helge Krückeberg (Fotograf der VGH-Stiftung), der etliche Veranstaltungen in Bildern festgehalten hat.

20180926_134033

                      JULIUS-CLUB-Materialien

So konnten die JULIUS-CLUB-Kids bei einer Fahrradtour in Delmenhorst, beim Late-Night-Gaming in der Kreisbücherei Ilsede, beim Minecraftspielen in der Ratsbücherei Lüneburg und vielen anderen spannenden, kreativen Aktionen in den Bibliotheken bestaunt werden.

Das Junge Theater Wolfsburg hatte unter Leitung von Judith Jungk das JULIUS-CLUB-Buch „Der siebente Bruder oder das Herz im Marmeladenglas“ künstlerisch gestaltet und führte dies vor.

Musikalisch begleitet wurde das Programm von der jungen Musikerin Lina Brockhoff aus Hildesheim, die bereits beim dortigen JULIUS-CLUB auf der Bühne stand.

20180926_130917

                             Lina Brockhoff

Buchhändlerin Birgit Schollmeyer vom Bücherwurm Braunschweig, seit Anbeginn Mitglied der JULIUS-CLUB-Jury, stellte zum Abschluss bereits ein paar Titel vor, die es auf die Vorschlagsliste für den JULIUS-CLUB 2019 schaffen könnten und machte den Anwesenden so bereits Lust auf den nächsten JULIUS-CLUB, der vom 21. Juni – 21. August stattfinden wird. Ab November werden auf der Homepage der Büchereizentrale die Bewerbungsunterlagen zu finden sein. Interessierte Bibliotheken können sich dann bis zum 28. November für eine Teilnahme am 13. JULIUS-CLUB bewerben.

20180926_125616.jpg

                          Birgit Schollmeyer

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen bedankt sich bei allen JULIUS-CLUB-Bibliotheken 2018 für Ihr JULIUS-CLUB-Engagement und freut sich auf zahlreiche Bewerbungen fürs kommende Jahr. 

Abschlussveranstaltung JULIUS-CLUB 2018

Mit einer feierlichen Abschlussveranstaltung im Mehrgenerationenhaus beim Hansaplatz ging gestern der diesjährige JULIUS-CLUB zu ende.

Zahlreiche Kinder kamen mit ihren Eltern und füllten den Saal, um den erfolgreichen Lesesommer zu feiern und ihre Diplome entgegen zu nehmen. Insgesamt waren es rund 140 Gäste.

Dieses Jahr hatten 156 Jugendliche am JULIUS CLUB teilgenommen. 87 davon lasen sogar mehr als fünf Bücher. Diese erhielten für diese besondere Leseleistung ein Vielleserdiplom. Außerdem gab es tolle Kreativbeiträge, die ebenfalls geehrt und auch ausgestellt wurden.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von Andreas Kohlrautz, Vertreter der VGH-Direktion Celle. Er begrüßte die Gäste, bedankte sich bei den Sponsoren und lobte die JULIANER für den bereits zum zwölften Mal erfolgreich verlaufenden JULIUS CLUB. „So schnell können acht Wochen Leseabenteuer vorbei sein.“, sagte Kohlrautz.

Er erwähnte stolz die hohen Teilnehmerzahlen (rund 6000) in ganz Niedersachsen und das großartige Programm, das den JULIUS-CLUB dieses Jahr wieder begleitet hat.

Petra Buntzoll, Leiterin der Stadtbibliothek Wolfsburg, sprach von den Veranstaltungen, die alle vollständig ausgebucht waren und präsentierte das Buch „Milla und das erfundene Glück“ von Rüdiger Bertram, das in diesem Jahr das beliebteste gewesen ist.

„Der Aufwand ist hoch, aber das ist es uns jedes Mal wert.“, sagte Buntzoll.

In den acht Wochen wurden die JULIUS-CLUB Bücher ganze tausend Mal gelesen.

Die musikalische Begleitung für den Tag übernahm das Schülerorchester des Theodor-Heuss-Gymnasiums, ohne die die Veranstaltung laut Buntzoll „nur halb so viel wert gewesen wäre“.

Abschließend begann Beate Horstmann, Leiterin der Kinder- und Jugendbibliothek, damit, die Diplome und Geschenke zu verteilen. Marie war mit 57 Büchern die diesjährige Lesekönigin.

Nachdem alle Kinder mit stolzen Gesichtern ihre Preise und Auszeichnungen erhalten hatten, löste sich die Veranstaltung auf und man konnte sich bei Kaffee und Kuchen noch ein wenig unterhalten.

Der JULIUS-CLUB 2018 ist vorbei und wir freuen uns auf den nächsten Sommer!

Stadtbibliothek Wolfsburg

Nordhorn – Schon wieder vorbei … Bye bye

In diesem Jahr hat uns unsere Azubine Rica ein schönes Willkommen für den Eingang gemalt.

Schon wieder ein JULIUS-CLUB vorbei. Bei uns waren in diesem Jahr mehr Anmeldungen. Mehr Diplome. Mehr Eis. Mehr Süssigkeiten bei der Abschlussparty. Alle Croissants und Laugenbrötlis aufgefuttert. Alle bunten Getränke ausgetrunken. Viel Lärm gemacht. War das wieder schön!

Oh, ein grosser Dank an alle, die das möglich gemacht haben! Wenn ihr Ermöglicher uns im nächsten Jahr einen neuen JULIUS-CLUB ermöglicht, machen wir mit. Clubber-Ehrenwort!

Es wurde wieder gelesen. Mein Lieblingbuch von dem siebten Bruder hatten die Clubber nicht so gut gefunden. Alles mit Abenteuer, Magie und Zauber kam super an. Die mitteldicken Bücher lagen eindeutig vorn mit den Sympathiewerten. Es waren viele, die ihre zwei Bücher für das Diplom gelesen haben und einige, die echt ambitioniert auf Menge gelesen haben 🙂 Wir mögen euch alle. Jetzt wird sich unser *Master of JULIUS* euren Buchbewertungen widmen. 

Abschlussveranstaltung am 22. August in Sarstedt

Am Mittwoch, dem 22. August 2018 trafen sich die Sarstedter JULIANER zur Abschlussveranstaltung in der Stadtbücherei Sarstedt. Von den 65 Teilnehmern des Clubs ließen es sich die meisten nicht nehmen, zur Preisverleihung zu kommen.

In diesem Jahr hatten wir besonders viele Vielleser-Diplome. Die erstplatzierten 5 Teilnehmer des diesjährigen Wettbewerbes waren mehr als begeisterte Leseratten.

5. Platz: Tanea-Dawn A.

4. Platz: Alexia S.

3. Platz: Emma H.

2. Platz: Danny-Ray S.

Königin des JULIUS CLUB 2018: Dareena Knopp mit 80 gelesenen Büchern.

Julius-Club 2018 005.jpg

Wir freuen uns schon auf den JULIUS CLUB 2019!

IMG_20180822_172557.jpg

Bersenbrück – Das Ende…. Für dieses Jahr

Der JULIUS-CLUB 2018 ist vorbei.
Leider, wie wir jedes Jahr wieder feststellen müssen. Denn es hat wieder riesigen Spaß gemacht, es war toll, es war heiß, es war super!
Seit dem 17.08. ist der JULIUS-CLUB auch für und vorbei.
Wir haben schon die Statistik gemacht, jaaa und uns sehr über die Zahlen gefreut. Aber bei Zahlen von „knapp 600% Anstieg der Schüler*innen aus Gesamt- und Oberschulen“ kann man ja nur glücklich sein. 😉
Außerdem hatten wir dieses Jahr viele neue Leser, viele die vorher noch nicht viel gelesen hatten und viele die das Lesen schon vorher gut fanden.

UND! Wir kommen ja nicht umhin uns selbst ein bisschen zu rühmen. Wir haben eine neue Schule aufgetan die mit uns Kooperiert. Die August-Benninghaus-Schule in Ankum ist seit diesem Jahr einer unserer aktiven Partner! Wir freuen uns sehr darüber, und auf weiter Arten der Zusammenarbeit!

Bei uns war „Die Duftapotheke“ von Anna Ruhe das beliebteste Buch dieses Jahr, knapp gefolgt vom „Wolkenschloss“ von Kerstin Gier. Abgeschlagen dahinter liegt das „Tagebuch eines Möchtegernversagers“ von Luc Blanvillan auf Platz drei.

Natürlich schulden wir auch vielen Personen unseren Dank.
Der VGH-Stiftung die die Finanzierung übernommen hat. Und Herrn Dümmer von der VGH-Stiftung der jedes Jahr zu uns kommt, auch wenn es bei uns schrecklich warm ist J Vielen Dank dafür, wir freuen uns auf sie!
Der Samtgemeinde Bersenbrück, die vieles für uns möglich macht (und es mir erlaubt erst nach den Sommerferien in Urlaub zu gehen, damit wir jedes Jahr den JULIUS-CLUB durchziehen können).
Der Jugendpflege Bersenbrück, namentlich Thomas Leimkuhle, der mit und für uns tolle Veranstaltungen durchführt, ohne dich wär ich verloren!

Und jetzt ist es erstmal vorbei. Die Deko weggeräumt (auch wenn viele Schüler traurig waren, dass der Liegestuhl jetzt weg ist), die Poster und Luftballons abgehängt und neue Deko aufgestellt.
Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr!

Der Julius Club 2018 in Nienburg

Der diesjährige Julius Club hat sich in vielerlei Hinsicht zu einer besonderen Veranstaltung für die Stadtbibliothek Nienburg entwickelt!

So ist es gelungen an eine Julius Club Tradition – nach einer Julius Club Pause – anzuknüpfen, und eine neue Generation an Julianern*Innen für den Sommerleseklub zu begeistern. Die Rückmeldung fallen durchweg positiv aus. An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an all diejenigen Unterstützer*Innen, die zum Gelingen des Clubs beigetragen haben.

Es ist knapp 91 % unserer Cluberer gelungen in den Sommerferien einen akademischen Abschluss mit oder ohne Sternchen zu erwerben. Das Wolkenschloss von Kerstin Gier lag dabei in der Gunst der meisten Clubmitglieder vorn. Knapp vor dem Titel „Mein (halbes) Leben ist ein Ponyhof“ von Barbara Tammes. Im Schnitt wurden 3,34 Titel von jedem Julianer/jeder Julianerin ausgeliehen und gelesen. Zurück kamen allerdings nur 3,02 Bewertungsbögen pro Teilnehmer*In. Die Mehrheit der Clubmitglieder nämlich etwa 88 % streben im wirklichen Leben das Abitur an. Wahrscheinlich nur, um noch weitere akademische Titel zu sammeln.

Wie dem auch sei – Julius Club Veranstaltungen konnten auch besucht werden. Trotz sommerlichen Temperaturen von fast immer mehr als 30 °C und einem dauerhaft unterbewussten Lockruf der Badeanstalten, fanden sich genügend hitzeunempfindliche Teilnehmer*Innen für unser buntes Angebot. So erfreuten wir unser Publikum mit Angeboten von der Druckerkunst bis hin zur Archäologie und vom Shopping bis hin zum Quizzen.

JC 2018 - Book Shopping 1JC 2018 - Museum Meets Mittelalter 1JC 2018 - Clown Piccolo 2 (FB)JC 2018 - WWJ

Es hat immer Spaß gemacht!

Auftakt- und Abschluss wurden gebührend gefeiert und gerade letzteres lässt uns auf einen baldigen nächsten Julius Club freuen!

Vielen Dank!

Deine Ihre Eure

Stadtbibliothek Nienburg