Besuch bei TV38 mit dem Julius-Club

Julius 2018Letzte Woche Mittwoch, am 04.07.2018, ging es für die TeilnehmerInnen des Julius-Clubs der Stadtbibliothek Salzgitter zum regionalen Fernsehsender: TV38.

Eine Mitarbeiterin des Senders zeigte ihnen das Studio mit seiner ganzen Ausstattung: Kameras, Mikrofone, Greenscreen, Bildmischer und mehr. Sie erklärte, wie das mit der Technik beim Filmen funktioniert, wie aus einzelnen Bildern Videos werden und wie man den Ton hinkriegt, ohne dass ständig ein nerviges Rauschen im Hintergrund ist.

Die Kinder durften sich selbst vor den Greenscreen stellen, die Kameras bedienen und lustige Bilder erzeugen, auf denen es so aussieht, als stünden sie mitten in dem kleinen gebastelten Aquarium, das vor der Wand steht, oder als wären sie geklont worden, weil sie auf einmal zweimal zu sehen waren.

Das Highlight war dann ihr eigenes Video. Zusammen sammelten sie Ideen dafür, was sie aufnehmen möchten und wie sie es umsetzen können, verteilten die Rollen und dann ging´s los. Im Freien wurde die Kamera aufgebaut und das Mikrofon startklar gemacht. Es entstanden viele lustige Clips und auch einige Outtakes ;-), die danach von den Kindern selbst auch noch zusammengeschnitten wurden. Die Eltern konnten sich im Anschluss die Premiere des Filmes ansehen.

TV 38 Julius.jpg

Die TeilnehmerInnen hatten sichtlich Spaß an der Aktion und bald wird das Video sogar bei TV38 ausgestrahlt und auch auf diesem Blog wird es in nächster Zeit zu sehen sein.

Ra

Werbeanzeigen

Lesetipps für den Julius-Club

Heute mal ein paar Tipps aus unserem Juliusclub-Fundus. Wie jedes Jahr könnt ihr wieder aus 100 Bücher auswählen und aus 12 Buchrreihen.  Da fällt die Auswahl schon mal schwer. Deswegen hier ein paar von mir herausgesuchte Buch-Highlights:

Vielleicht dürfen wir bleiben von Ingeborg Kringeland Hald

vielleicht dürfen wir bleibenObwohl seine Flucht aus Bosnien schon fünf Jahre her ist, kann sich Albin noch genau an alles erinnern: an die Soldaten vor der Haustür, an das Blut auf dem Küchenfußboden, an den tagelangen Marsch durch den Wald, die Hitze und den Durst. Jetzt ist Albin elf und lebt in einem sicheren Land, doch wieder ist er auf der Flucht. Um die drohende Abschiebung seiner Familie zu verhindern, ist er abgehauen und versteckt sich in einem fremden Auto, das den Großeltern von Amanda und Lisa gehört. Die Vier sind auf dem Weg in die Ferien … (Quelle: Carlsen Verl.)

Ein wirklich schönes Buch über ein gerade sehr aktuelles Thema. Jedem zu empfehlen als Abwechslung zu Krimi, Liebe oder Fantasy und als Tipp, es ist auch nicht sehr dick 😉

Lockwood & Co von Jonathan Stroud lockwood Co 1

Die Geister sind los. Wer mit ihnen in Berührung kommt, wird von der Geisterseuche befallen und stirbt im  schlimmsten Fall. Ganz England ist in Aufruhr, denn es gibt ein Problem, nur Kinder sind in der Lage die Geister und anderen Wesen zu sehen. Auch dabei gibt es verschiedene Ausprägungen. Und so haben sich Geistagenturen gegründet, in diesen werden die Kinder zu Agenten ausgebildet.

Die wohl kleinste Agentur ist Lockwood & Co, geführt von Anthony Lockwood – selbst noch ein Kind – und seinen Mitstreitern Lucy und George. In drei spannenden Abenteuern, stellen sie sich einem tödlichen Geist, untersuchen einen Grabraub und stellen sich der wohl größten Bedrohung – einer noch nie da gewesenen Geisterverseuchung Londons.

Alle drei Teile könnt ihr im Sommer bei unserem Julius-Club, bei den Reihen, lesen!

Fett Kohle von Dorit Linke

Fett KohleNiklas kann sein Glück kaum fassen: Da landet doch tatsächlich eine Tasche voller Geld direkt vor seinen Füßen! Wenn das mal nicht die Antwort auf alle seine Probleme ist. Aber noch während er überlegt, was er mit der Kohle machen soll, stellt sich heraus, dass Niklas die Beute aus einem Banküberfall in die Hände gefallen ist – und plötzlich sind ihm die Gangster, die Polizei und sein eigenes schlechtes Gewissen auf den Fersen (Beim Magellan-Verlag gibt es auch eine kleine Leseprobe)

Drei kleine Wörter von Sarah N Harvey

drei kleine wärterSid ist sechzehn und zufrieden mit seinem Leben. Eigentlich könnte alles so weitergehen wie bisher. Er mag die Insel, auf der er lebt, liebt seine Pflegeeltern, hat eine beste Freundin, und Probleme kennt er nicht. Alles ist »easy going«.

Bis eines Tages ein Mann in sein Leben dringt – mit einer Bitte, die Sid tief bewegt: Ausgerechnet seine leibliche Mutter und seinen Halbbruder soll er treffen, und das, obwohl sich die Mutter nie gekümmert hat, Sid nicht einmal weiß, wie sie aussieht, und vierzehn Jahre lang kein Lebenszeichen von ihr erhielt. (Quelle: dtv)

Archie Green und die Bibliothek der Magie von D.D. Everest

Archie Green Bibliothek MagieArchie Greene bekommt an seinem Geburtstag ein ganz besonderes Paket überbracht – eines, das vierhundert Jahre auf seine Auslieferung gewartet hat. Auch der Inhalt ist mehr als außergewöhnlich: ein magisches Buch! Und ehe sich Archie versieht, ist er in Oxford in der Bibliothek der Magie angekommen und soll dort die Künste des Buchbindens erlernen. Als ob das nicht alles schon aufregend genug wäre, geht dort auch noch etwas Unheimliches vor sich: Eine Quelle der schwarzen Magie raubt den Büchern ihre Zauberkräfte und plötzlich ist Archie der Einzige, der sie beschützen kann … (Quelle: Loewe)

Der Auftakt einer neuen Reihe, Band 2 steht schon auf meiner Wunsch-Leseliste- sprich, es lohnt sich 😉

Wirklich nur eine kleine Auswahl aus den vielen Büchern, die wir anbieten. Wer Lust hat stöbert in unserer JCBücher2016 – Liste und der Julius 2016 Reihen – Liste weiter 🙂  Es ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei: Fantasy, Krimi, Romane, dicke Bücher, dünne Bücher, was zum lachen und und und…Kreativwettbewerb Julius

Also vorbeikommen, Buch schnappen, lesen, bewerten und wenn ihr ganz kreativ seid, dann schiebt doch zu eurem Lieblingsbuch eine Buchbesprechung. Wie es dann weiter geht? Dazu später mehr, hier im Blog 🙂

Alles Vine oder was?

Vor ein paar Tagen wurde an dieser Stelle angekündigt, dass unsere Julianer beim Clubtreffen Vine-Videos erstellen werden.

Nun war es endlich soweit. Der Medienkoordinator der Stadt Salzgitter, Maik Rauschke, hat zusammen mit den Jugendlichen zahlreiche Clips gedreht…

Auszüge:

Ein Rundgang durch die Stadtbibliothek in Salzgitter-Bad:

 

 

Wenn man folgendes Videos sieht, ist man ja fast geneigt die Leihfrist zu verkürzen.

 

 

Tutorials müssen nicht immer laaaaaaaaaaaaange dauern:

 

 

Wir geben es zu. Wir sind verspielt:

 

 

Wer nun immer noch nicht genug bekommen hat, kann auch [ hier ], [ hier ] und [ hier ] weitere Videos sehen.

Rie

2084 was dann??

Die Jugendlichen, die dieses Jahr am JULIUS CLUB 2014 teilnehmen, werden das Jahr 2084 erleben.

Unter dieser Prämisse steht der Kreativ-Wettbewerb des Salzgitteraner JULIUS CLUB .

Aufhänger war natürlich das JULIUS CLUB Buch „2084 von Jostein Gaarder„, das heute und in der Zukunft spielt. Die Heldin Nora hat viel Fantasie und lebhafte Träume.

Gaarder_24319_U1.inddWie es im Jahr 2084 auf der Erde aussieht, wenn wir so weitermachen wie bisher – das erlebt sie in ihren Träumen. Sie träumt von ihrer Urenkelin Nova, die ihr in einem Brief ihre Welt schildert: Der Meeresspiegel ist gestiegen, Klimaflüchtlinge ziehen umher, im Norden grasen Kamele, zahlreiche Arten sind ausgestorben. Im wirklichen Leben weiß Nora Bescheid über Ökologie, Klimawandel und Artensterben. Gemeinsam mit ihrem Freund gründet sie eine Initiative, um die Erdatmosphäre zu schützen.

Der Psychiater, der sie auf Drängen von Noras Mutter untersucht, bescheinigt ihr, dass ihre Visionen nicht krank oder schlecht sind. Als er dann wissen will, ob sie sich vor irgendetwas fürchtet, gibt sie „die globale Erwärmung“ an. Das ist nicht so ungewöhnlich. Nora wird 16. In dem Alter nimmt man nicht mehr alles einfach hin. In diesem Alter weiß man, was das Ozonloch ist und hat auch vom Artensterben schon gehört. Nora erlebt ganz konkret in Norwegen, dass der sonst so schneesichere Winter warme Phasen hat und dass Rentiere auf der Suche nach Nahrung in die Siedlungen vordringen….

Wie stellen sich die heutigen Jugendlichen ihre Zukunft vor – insbesondere im Jahr 2084. Das möchten wir wissen und haben daher einen Kreativ-Wettbewerb ins Leben gerufen. Es darf geschrieben, gebastelt, gemalt oder gebaut werden, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Abgabetermin ist der 08.09.2014

Die Ergebnsise werden ausgestellt und auf unserer JULIUS CLUB Abschlussfeier am 20.09. 2014 ausgezeichnet. Wir sind gespannt!

Hg

Vine für Julianer?

Ja, VINE und nicht etwa Wein für unsere JULIUS CLUB Mitglieder!

vineVine (Abkürzung für Video Network) ist ein kostenloses Computerprogramm für internetfähige Mobiltelefone (App), das seinen Nutzern erlaubt, sehr kurze Videos mit anderen zu teilen. Der Austausch erfolgt über die sozialen Netze Twitter und Facebook.

Mit Vine können Videos mit einer maximalen Länge von sechs Sekunden aufgenommen und veröffentlicht werden. Der Nutzer hat die Möglichkeit, auf zwei Weisen mit seinem Smartphone oder Tablet-Computer zu filmen: kontinuierlich oder mit Zwischenstopps. Gerade wegen Letzterem erinnern viele Vine-Filme an animierte GIFs, eine Technik, die in den 1990er-Jahren populär war, damals jedoch ohne Ton. Ist das Video vorbei, fängt es wieder von vorne an (Loop). (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Vine_(Software))

Dieses kostenlose Programm, installiert auf unseren I-Pads setzen wir in 2 Club Veranstaltungen ein, um kleine witzige Videos rund um Bücher & den Julius Club aufzunehmen.

Ich bin sehr gespannt auf die Ergebnisse, die wir hier gerne veröffentlichen werden.

Hg

ASPHALTSPUREN im JULIUS CLUB

asphaltspurenASPHALTSPUREN von der Autorin Antje Szillat war mein Vorschlag für die Bücherliste des JULIUS CLUB 2014 – schön das der Titel es unter die 100 Bücher geschafft hat!

Antje Szillat war im letzten Jahr bei uns in der Bibliothek und hat mehreren Schulklassen dieses Buch vorgestellt. Die Schüler/-innen waren mucks Mäuschen still, haben angespannt zugehört, waren sehr beeindruckt und wie ich tiefbewegt!

 

„Dramatisch – Spannend – Erschütternd!
In ihrer neuen Jugendbucherzählung beschreibt Antje Szillat gewohnt schonungslos real die Geschichte zweier Jugendlicher auf der Suche nach der Wahrheit, und einem besseren Leben.
Eine Sommernacht in Bukarest, ein schönes Mädchen, ein aufregender Abschiedskuss in der Dunkelheit. Dann nichts. Nur ein tiefschwarzes Loch. Als Simeon wieder aufwacht, befindet er sich auf einer schäbigen LKW-Ladefläche. Doch er ist nicht alleine, mit ihm reisen das Mädchen Luna, sein Bruder Boris und eine handvoll kleiner Kinder. Das Ziel ist Berlin, die Strippenzieher sind skrupellose Menschenhändler. Die Zukunft erscheint bitter und sie können nichts daran ändern. Oder doch?“

(Quelle: http://www.antjeszillat.de/jugendbücher-all-Age/)

Es ist thematisch keine leichte Lektüre und sicherlich erst ab 14 Jahre aufwärts geeignet. Es regt zum Nachdenken an …. ich hoffe viele Julianer greifen zu diesem Buch!

Hg

JULIUS-CLUB 2014 in Salzgitter startet durch!

Am vergangenen Freitag war es soweit – Der JULIUS CLUB 2014 hat um 17:00 Uhr in Salzgitter seine Pforte geöffnet!

Trotz des heißen Sommerwetters hatten sich ca. 40 Schüler/-innen von den bislang 150 Angemeldeten eingefunden, die, nach einer kurzen Eröffnung durch die Kinder- und Familienbeauftragten, Sylvia Fiedler, angeregt durch viele kleine JULIUS Buch Trailer, sehr gespannt auf die Bücher waren.

Endlich war es dann soweit, die ersten Ausleihen wurden getätigt!

Julius-Club 2011-1Vom 18. Juli bis zum 18. September stehen in 50 Bibliotheken 100 aktuelle und eigens von einer Jury ausgewählte Buchtitel der Kinder- und Jugendliteratur zur kostenlosen Ausleihe bereit. Die ausgewählten Buchtitel gibt es im Internet unter http://www.julius-club.de/jc/buecher

Während der Projektdauer begleiten wir vor Ort unsere Club-Mitglieder mit vielen Veranstaltungen durch den Lesesommer – mit Auftakt- und Abschlussparty, Workshop, spannenden Aktionen wie Rallyes, Mangatreffs, Antolinwettbewerb und Vine-Videos.

„Der JULIUS-CLUB öffnet das Tor zur reichen Welt der Bücher. Dabei fördert das Lese-Ferienprogramm gleichzeitig die Lesekompetenz und die Ausdrucksfähigkeit der jungen Leser. Ferienzeit ist Lesezeit“, so Dr. Sabine Schormann, Geschäftsführerin der VGH-Stiftung, und Günter Bassen, Leiter der Büchereizentrale Niedersachsen.

Das Konzept, mit einer spannenden Auswahl an Buchtiteln und Aktionen junge Leserinnen und Leser zu gewinnen, geht auf: In den vergangenen sieben Jahren erreichte das Leseförderprojekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen rund 36.000 Kinder- und Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren und die Bibliotheken liehen die JULIUS-CLUB-Bücher über 190.000 mal aus. Solche Zahlen überzeugen.

Hg

 

Buchvorstellung: Schweig still, süßer Mund

… von Janet Clark

schweigEin Jugendbuch-Thriller der ganz ohne Blutvergießen auskommt. Ein Thriller der bis zur letzten Seite extrem spannend bleibt. Ein Buch das von Täuschungen lebt. Schon das Cover trügt und darum geht es eigentlich, um Freundschaft und Täuschung.
Jana (17) vermisst ihre beste Freundin Ella (18), die sang- und klanglos verschwunden ist, ohne ihre Verabredungen abzusagen. Das ist so gar nicht Ellas Art, mit der Jana seit Kindergartenzeiten befreundet ist, mit der sie alles teilt, von der sie alles weiß. Aber jetzt weiß niemand, wo Ella steckt, und Jana macht sich Sorgen, dass ihr etwas zugestoßen ist.
Mit Freunden versucht sie Ellas letzte Tage zu rekapitulieren. Leider wird bei der Suche deutlich, dass Jana Ella doch nicht so gut kennt, wie sie dachte. Offensichtlich hatte Ella Geheimnisse vor ihr, große Geheimnisse.
Ein all-age-Thriller mit vielen Wendungen – bis Mitte August nur für unsere Julius Club Mitglieder zum Ausleihen 🙂

Hg – Salzgitter