Diepholz -Wir sind inspiriert

Ein paar Neuigkeiten aus der Mediothek Diepholz bevor der Feier- und Brückentag uns etwas ausbremst (tut uns nicht Leid!).

Da wir dieses Jahr nicht die Schulklassen besuchen können, wie wir es sonst immer zu dieser Jahreszeit getan haben, wählen wir den anderen Weg. Die VGH Stiftung bzw. der JULIUS CLUB hat schon vor Jahren einen Youtube-Kanal erstellt, der leider von uns noch nicht so genutzt wurde, wie es vielleicht möglich gewesen wäre.

Nicht in diesem Jahr! Mua ha ha! Unsere kreativen Säfte fließen wie Sprudelwasser aus der geschüttelten Flasche und zwei Videos haben wir schon gedreht. In Zeiten der kurzen Aufmerksamkeitsspanne haben wir diese kurz gehalten, was bald auf dem Kanal bewundert angeschaut werden kann. Die Mails sind jedenfalls rausgegangen.

Wir sind voller positiver Energien (könnte auch die Vorfreude aufs lange Wochenende sein, aber ich glaube nicht) und sind schon gespannt, was die nächste Woche uns bringt. Ideen haben wir jedenfalls genug.

Schneller Blick hinter die Kulissen. Zum Glück haben wir das Medienzentrum, das wie geschaffen ist für unsere Dreharbeiten.

JULIUS lives!

Wedemark: Die Magie der Namen

Einfach magisch!

Alles Vine oder was?

Vor ein paar Tagen wurde an dieser Stelle angekündigt, dass unsere Julianer beim Clubtreffen Vine-Videos erstellen werden.

Nun war es endlich soweit. Der Medienkoordinator der Stadt Salzgitter, Maik Rauschke, hat zusammen mit den Jugendlichen zahlreiche Clips gedreht…

Auszüge:

Ein Rundgang durch die Stadtbibliothek in Salzgitter-Bad:

 

 

Wenn man folgendes Videos sieht, ist man ja fast geneigt die Leihfrist zu verkürzen.

 

 

Tutorials müssen nicht immer laaaaaaaaaaaaange dauern:

 

 

Wir geben es zu. Wir sind verspielt:

 

 

Wer nun immer noch nicht genug bekommen hat, kann auch [ hier ], [ hier ] und [ hier ] weitere Videos sehen.

Rie

Kreativer JULIUS

Nach einer sportlichen Einheit auf dem Fahrrad stand die gestrige JULIUS-Veranstaltung ganz im Sinne der Kreativität!

Wir waren im Atelier von Christine Reinders zu Gast und haben uns im Blind-Portrait-Zeichnen geübt… Relativ erfolgreich, wie ich finde;) Es war unglaublich beeindruckend, wie konzentriert, experimentierfreudig und entspannt alle gearbeitet haben. “Verantwortlich” war wohl die inspirierende Umgebung des Ateliers direkt am Deich!

Der Vormittag hat mal wieder gezeigt, wieviel Kreativität in Jugendlichen steckt, wenn man ihnen die Möglichkeit gibt, sich einfach auszuprobieren, ohne Noten zu vergeben…Image