JULIUS-CLUB 2020 – Jetzt bewerben

Der 13. JULIUS-CLUB liegt gerade hinter uns, da klopft der nächste schon wieder an die Tür. Seit heute können sich die niedersächsischen Öffentlichen Bibliotheken für eine Teilnahme am mittlerweile 14.ten (!) JULIUS-CLUB bewerben. Dieser wird vom 03. Juli bis zum 03. September 2020 stattfinden.Die Bewerbungsunterlagen nebst Projektbeschreibung, Zeitplan etc. stehen auf der Homepage der Büchereizentrale. Interessierte Bibliotheken senden die Bewerbung bitte bis zum 27. November an die Büchereizentrale.

Julius-Club_Logo-mit-Unterzeile_2012_sRGB

            JULIUS-CLUB-Jetzt dabei sein!

Gut, dass es den JULIUS-CLUB gibt, den die letzte PISA-Studie bescheinigte den Jugendlichen in Deutschland keine gute Lesekompetenz. Im Pubertätsalter setzt der sogenannte „Leseknick“ ein und viele verlieren das Interesse an Büchern und dem Lesen. Leseförderung für die jugendliche Zielgruppe ist daher umso wichtiger. Hier setzt der JULIUS-CLUB an und möchte die Jugendlichen im Alter von 11 – 14 Jahren begleiten und bei ihnen die Freude am Lesen erhalten. Um Jugendliche zu erreichen, sind moderne und innovative Konzepte nötig, um die Teenager dort „abzuholen“ wo sie sind. Es ist wichtig auf das Medienverhalten der jungen Menschen einzugehen, ihre reale und virtuelle Lebenswelt zu berücksichtigen und ihre vielfältigen Interessen und Bedürfnisse zu beachten. Dies versucht der JULIUS-CLUB.

Heranwachsende gehören verschiedenen Jugendkulturen an und haben unterschiedliche und sich rasch wandelnde Vorlieben. Auch die Bandbreite zwischen guten Leser/innen, die mit Freude dicke Wälzer verschlingen und ungeübteren „Wenig“-Leser/innen ist groß. Der JULIUS-CLUB möchte deshalb für alle Jugendlichen das passende anzubieten. Die 100 Titel des JULIUS-CLUB umfassen verschiedene Leseniveaus: von Texten in einfacher Sprache bis zu anspruchsvoller Lektüre ist alles dabei. Auch inhaltlich decken die Titel ein großes Spektrum ab und versuchen sowohl die Pferdenärrin als auch den Minecraft-Spieler oder die Fantasyliebhaber zu erreichen. So waren beim JULIUS-CLUB 2019 u. a. die Bücher Wilde Horde : Die Pferde im Wald von Katrin Tempel und  Minecraft : die Insel von Max Brooks auf der Titelliste. Außerdem ist der JULIUS-CLUB aktuell und berücksichtigt nur Jugendliteratur, die in den letzten beiden Jahren erschienen ist. So werden in den Büchern viele Probleme behandelt, die die Jugendlichen in ihrem Alltag beschäftigen und in deren Protagonisten sie sich gut hineinversetzen können. 

Da bei Jugendlichen in diesem Alter die Meinung der Peer-Group eine große Rolle spielt und eine der Lieblingsbeschäftigungen „Freunde treffen“ ist, wird bei den wöchentlich stattfindenden Club-Treffen in den Bibliotheken gemeinsam über die JULIUS-CLUB-Bücher diskutiert, es werden Rezensionen geschrieben, Buchtrailer aufgenommen und Cover neu gestaltet. Auch sonst versuchen die JULIUS-CLUB Bibliotheken mit ihren Veranstaltungen an den Interessen der Jugendlichen anzuknüpfen. Von Manga-Zeichenshops über Late-Night-Gamings bis zu Smartphone-Rallyes wird ein vielseitiges Programm geboten.

Der Wettbewerbscharakter des JULIUS-CLUBs ist für die jugendlichen Teilnehmer/innen ein weiterer Anreiz und Ansporn am Club teilzunehmen. Jugendliche die mindestens zwei Bücher gelesen und bewerten haben, werden dafür mit einem JULIUS-Dilpom ausgezeichnet. Wer mehr als zwei Bücher schafft, erhält ein JULIUS-Vielleser-Diplom. 

So ist der JULIUS-CLUB eine spannendes Sommer-Lese-Programm, das viele Interessen der Jugendlichen aufgreift, sie mit Aktionen aktiv einbindet und so die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass bei den beteiligten Kindern und Jugendlichen lebenslang abrufbare Lesemuster gefestigt werden und auch bisherige Wenig- oder Nichtleser/innen Gefallen an der Bibliothek und am Lesen finden.

In diesem Sinne freuen wir uns auf den JULIUS-CLUB 2020 und zahlreiche Bewerbungen der Bibliotheken.

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen ! 

JULIUS-CLUB 2019 – Abschluss in Hannover

Am gestrigen Mittwoch trafen sich Vertreter/innen der 49 JULIUS-CLUB-Bibliotheken 2019 mit den Projektinitiatoren VGH-Stiftung und Büchereizentrale Niedersachsen zur 13. JULIUS-CLUB-Abschlussveranstaltung in der VGH-Stiftung in Hannover zum Fazit des diesjährigen JULIUS-CLUBs.

Julius.2019.Abschluss_VGH (4)_Materialien_Blog

JULIUS-CLUB-Abschluss 2020

Nach einem Grußwort der Staatssekretärin des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur Dr. Sabine Johannsen, die die Wichtigkeit der Leseförderung durch Bibliotheken betonte, präsentierten ausgewählte Kinder- und Jugendgruppen einen Ausschnitt aus dem JULIUS-CLUB-Programm 2019.

JULIUS-CLUB-Teilnehmer/innen der Bücherei der Samtgemeinde Geestequelle aus Oerel hatten unter Leitung von Hans-Hinrich Kahres während der JULIUS-CLUB-Zeit „Sketche op Platt“ eingeübt, die sie nun stolz vortrugen und mit denen sie etliche Lacher beim Publikum hervor riefen.

Poetry-Slamer Bas Böttcher hat im Rahmen des JULIUS-CLUBs in etlichen Bibliotheken Workshops gegeben und die Kinder und Jugendlichen zum kreativen Umgang mit Wörtern und Sprache animiert. Die Ergebnisse der Workshops führten die Jugendlichen nun vor und gaben ihre selbst geschriebenen Slams zum Besten.

Im Anschluss machte Birgit Schollmeyer von der Buchhandlung Bücherwurm aus Braunschweig bereits Lust auf den Lesesommer 2020 und stellte Neuheiten der Kinder- und Jugendliteratur vor, die eventuell im JULIUS-CLUB 2020 auf der Auswahlliste stehen werden.

 

 

Musikalisch abgerundet wurde das Programm durch die Tanzgruppe Ars Saltandi aus Hildesheim, die dort bereits beim JULIUS-CLUB-Auftakt aufgetreten war.

Der JULIUS-CLUB 2020 wird vom 03. Juli – 03. September stattfinden. Ab November werden auf der Homepage der Büchereizentrale die Bewerbungsunterlagen zu finden sein. Interessierte Bibliotheken können sich dann bis zum 27. November für eine Teilnahme am 14. JULIUS-CLUB bewerben.

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen bedankt sich bei allen JULIUS-CLUB-Bibliotheken 2019 für Ihr JULIUS-CLUB-Engagement und freut sich auf zahlreiche Bewerbungen fürs kommende Jahr. 

JULIUS-CLUB 2019 ist vorbei

Er ist nicht mehr wegzudenken! Auch dieses Jahr fand in den niedersächsischen Sommerferien wieder der JULIUS-CLUB, das Leseförderungsprojekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen statt, der am 21. August endete.

Das Konzept, mit einer spannenden Auswahl von Buchtiteln und mit vielen zusätzlichen Aktionen Kinder zwischen 11 und 14 Jahren für das Lesen zu gewinnen, war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Über 5.000 Kinder und Jugendliche aus Niedersachsen haben am JULIUS-CLUB teilgenommen und sind dafür mit einem knallig gelbem JULIUS-Schnürsenkelpaar und einer Urkunde belohnt worden.

Für die Gewinner: JULIUS-CLUB Diplom und JULIUS-Schnürsenkel

Das Leseförderungsprojekt sollte den teilnehmenden Kinder und Jugendlichen vor allem Spaß an Literatur und dem Lesen vermitteln und ihnen zeigen, dass ein Bibliotheksbesuch eine lohnenswerte Sache ist. Dazu standen in den beteiligten Bibliotheken jeweils 100 aktuelle und ansprechende Kinder- und Jugendbuchtitel zur Ausleihe bereit. Diese waren von einer Fach-Jury ausgewählt worden.

Nun konnten die Kinder und Jugendlichen als Club-Mitglieder die Bücher den ganzen Sommer lang kostenlos ausleihen. Um abschließend das JULIUS-CLUB-Diplom zu erhalten, mussten die Teilnehmer/innen während der acht Wochen mindestens zwei der ausgewählten Titel gelesen und bewertet haben. Wer mehr als fünf Titel gelesen hatte, bekam sogar ein JULIUS-CLUB-Vielleser-Diplom.

Neben den Büchern boten die Bibliotheken ein umfangreiches Begleitangebot an. Bei wöchentlich stattfindenden Clubtreffen konnten die Kinder und Jugendlichen z. B.:

  • Cocktails & Longdrinks in der JULIUS-Bar  in der Stadtbibliothek Verden mixen und geniessen
  • mit der Stadtbibliothek Wolfsburg in der Theaterwerkstatt Szenen aus den JULIUS-CLUB-Büchern nachspielen
  • Bogen schießen in der KÖB Berge
  • ein Jump’n‘ Run-Spiel entwerfen und zusammen auf dem iPad spielen in der Mediothek Diepholz
  • mit JULIUS tanzen beim Hip-Hop-Tanzworkshop in der Stadtbibliothek Osnabrück

und noch vieles mehr.

2019-06-21, Julius-Club-Eröffnung, Stadt-Bibliothek, sx

             JULIUS-CLUB in der Stadtbibliothek Bad Sachsa

Die Projektinitiatoren VGH-Stiftung und Büchereizentrale Niedersachsen finden es klasse, wie die Bibliotheken das Konzept jedes Jahr wieder mit Leben füllen und welch vielfältigen Aktionen sie sich ausdenken und umsetzen und sprechen den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der JULIUS-Bibliotheken dafür ein großes Lob aus!

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen bedankt sich bei allen JULIUS-CLUB-Bibliotheken 2019 für ihren Einsatz!

JULIUS-CLUB 2019: Halbzeit

Die Zeit rennt: schon die Hälfte des JULIUS-CLUBs 2019 ist vorbei und somit bleiben für die Club-Teilnehmer/innen nur noch 4 Wochen, um mindestens zwei Bücher zu leihen und sich ein JULIUS-CLUB-Diplom und ein Geschenk zu erlesen. Ein Blick auf die JULIUS-CLUB-Website zeigt, welche Bücher besonders viele Kommentare erhalten und viel gelesen werden. 🙂

Ein Titel der im Rennen um das meistgelesenste Buch weit vorn liegt ist „Minecraft: die Insel“ von Max Brooks, der besonders bei Jungen beliebt ist und viel positives Feedback bekommt. Ein weiterer Anwärter für den ersten Platz ist der Krimi „Thalamus“ von Ursula Poznanski. Bei den Jüngeren liegt „Mira“ von Sabine Lemire hoch im Kurs. Wir sind gespannt, welches Buch als Sieger hervorgeht bei der Abschlussveranstaltung in Hannover bekannt gegeben wird.

Blog_3

                        JULIUS-CLUB-Homepage 2019

Doch es wird nicht nur gelesen beim JULIUS-CLUB 2019, sondern auch geschrieben, gebastelt, gekocht und getanzt, wie es auch die diesjährige JULIUS-CLUB-Breakdance-Figur vormacht. Das jährlich wechselnde Motiv wird von den Bibliotheken gerne aufgegriffen und bei Club-Treffen umgesetzt.

Ein Auszug aus dem Veranstaltungsprogramm zeigt z. B.: 

  • Tanz-Workshop – Coole Moves bei toller Musik (Schul- und Samtgemeindebücherei Tarmstedt)
  • JULIUS ist Hip Hopper  (Bücherei Bad Essen)
  • Breakdance mit dem TV Oyten (Gemeindebücherei Oyten)

Julius-2019_Breakdance_mit-Buch_mit-Schatten_2019_02_27

Insgesamt finden in den 49 teilnehmenden Bibliotheken an die 600 Aktionen für die „Julianerinnen und Julianer“ statt, bei denen die Kinder und Jugendlichen ihre örtliche Bibliothek als spannenden und erlebnisreichen Ort erleben,  der ihnen viel bietet und an dem sie auf Gleichaltrige treffen, sich über Bücher austauschen können, neue Angebote kennen lernen und kreativ sein können.

Neben dem Motiv werden auch die JULIUS-CLUB-Bücher von den teilnehmenden Bibliotheken häufig für Veranstaltungsideen aufgegriffen, so findet z. B. in der Stadtbibliothek Rotenburg zum Buch  „Mr. Griswolds Bücherjagd“ (Jennifer Chambliss) die Veranstaltung – „Lesen am Lagerfeuer mit Bücherjagd  statt. Die Stadtbibliothek Osnabrück ist mit „JULIUS im Minecraft-Fieber“ (zwei Workshops) und die Mediothek Diepholz entwirft mit den Club-Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum Titel „Chase – auf der Flucht“ (Linwood Barclay) ein Jump’n‘ Run-Spiel welches dann gemeinsam auf dem iPad gespielt wird.

Welche Programmpunkte bei den Kindern und Jugendlichen besonders ankamen, was ihnen gut gefiel und Spaß gemacht und welche kreativen Beiträge bei den zahlreichen Aktionen entstanden sind, als dies werden die Projektverantwortlichen bei der Abschlussveranstaltung in Hannover gemeinsam mit den Projektbibliotheken evaluieren. Dort werden dann auch ausgewählte JULIUS-Ergebnisse 2019 präsentiert und vorgetragen.

Bis dahin wünschen wir aber noch allen JULIUS-CLUB Teilnehmer/innen und den Bibliotheksteams eine tolle Club-Zeit und weiterhin einen schönen Lese-Sommer!

Das JULIUS-CLUB-Projektteam

VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen

 

 

 

JULIUS-CLUB 2019: heute geht es los!

Am heutigen 21. Juni fällt der Startschuss für den diesjährigen JULIUS-CLUB! 49 Öffentliche Bibliotheken aus Niedersachsen sind in diesem Jahr dabei.

  1. Stadtbibliothek Achim
  2. Bücherei Bad Essen
  3. Stadtbibliothek Bad Sachsa
  4. Stadtbibliothek Bad Salzdetfurth
  5. Bibliothek am Meer – Bad Zwischenahn
  6. KÖB St. Servatius Berge 
  7. Bibliothek im Medienforum Bersenbrück
  8. Mediothek Bunde
  9. Nicolas-Born-Bibliothek Dannenberg /Hitzacker 
  10. Stadtbibliothek Delmenhorst
  11. Mediothek Diepholz
  12. Stadtbibliothek Duderstadt 
  13. Stadtbibliothek Einbeck
  14. Stadtbibliothek Garbsen
  15. Stadtbibliothek Georgsmarienhütte
  16. Stadtbibliothek Göttingen
  17. Gemeindebücherei Groß Schneen Friedland
  18. Stadtbücherei in der Pfortmühle Hameln
  19. Stadtbibliothek Hannover
  20. Stadtbücherei Hannoversch Münden
  21. Stadtbücherei Herzberg
  22. Gemeindebücherei Hesel
  23. Stadtbibliothek Hildesheim
  24. Stadtbibliothek Laatzen
  25. Stadtbibliothek Leer
  26. Stadtbibliothek Lingen
  27. Samtgemeindebücherei Lüchow
  28. Ratsbücherei Lüneburg
  29. Bücherei im Rathaus Neu-Wulmstorf 
  30. Stadtbücherei Nordenham
  31. Stadtbibliothek Nordhorn
  32. Bücherei der Samtgemeinde Geestequelle (Oerel)
  33. Stadtbibliothek Osnabrück
  34. Stadtbibliothek Osterholz-Scharmbeck
  35. Stadtbibliothek Otterndorf
  36. Gemeindebücherei Oyten 
  37. Stadtbibliothek Rotenburg/Wümme
  38. Stadtbibliothek Salzgitter
  39. Stadtbücherei Sarstedt 
  40. Stadtbücherei Schortens
  41. Stadtbibliothek Seelze
  42. Schul- und Samtgemeindebücherei Tarmstedt
  43. Bücherei der Samtgemeinde Tostedt
  44. Gemeindebücherei im Schulzentrum Uetze
  45. Stadtbibliothek Verden
  46. Gemeindebibliothek Wedemark-Bissendorf
  47. Stadtbücherei Weener
  48. Gemeindebücherei Westoverledingen
  49. Stadtbibliothek Wolfsburg

In allen Bibliotheken wird heute das Geheimnis um die 100 Bücher gelüftet und die diesjährigen Titel werden bekannt gegeben. Auch in diesem Jahr hat die Jury wieder eine abwechslungsreiche Titelauswahl zusammengestellt, die nun von den JULIUS-CLUB-Teilnehmer/innen ausgeliehen werden kann.

Blog_1

                     JULIUS-CLUB-Bücher

Acht Wochen haben die angemeldeten Kinder und Jugendlichen nun Zeit, um aus diesen Büchern mindestens zwei zu lesen und zu bewerten. Dafür erhalten sie am Ende des Clubs ein JULIUS-CLUB-Diplom und ein JULIUS-Geschenk.

Ergänzend bieten ihnen die JULIUS-CLUB-Bibliotheken ein spannendes Ferienprogramm mit zahlreichen Veranstaltungen. Der Blick in der Veranstaltungskalender bietet folgendes an:

Blog_2

            Auszug aus dem JULIUS-CLUB-Veranstaltungsprogramm

Wir wünschen allen JULIUS-CLUB-Teilnehmer/innen und den Bibliotheken ganz viel Spaß beim JULIUS-CLUB 2019!

Das JULIUS-CLUB-Projektteam

VGH-Stiftung und Büchereizentrale Niedersachsen

JULIUS-CLUB-Auftakt 2019

49 Öffentliche Bibliotheken aus Niedersachsen trafen sich gestern, am 27. März, zum alljährlichen JULIUS-CLUB-Auftakt in der VGH-Stiftung in Hannover. Bereits zum 13. Mal findet das Sommerferienprogramm für 11 bis 14jährige in diesem Jahr statt.

Auftakt_2 (2)

               Arbeitstreffen der JULIUS-CLUB-Bibliotheken 2019

VGH-Stiftungsdirektor Johannes Janssen und BZ-Geschäftsführerin Angelika Brauns begrüßten die Anwesenden. Danach stellten die Projektleiterinnen Stefanie Thiem (VGH-Stiftung) und Franziska Sievert (Büchereizentrale Niedersachsen) den teilnehmenden Bibliotheken die Werbematerialien 2019 vor und gaben Tipps und Anregungen zur Durchführung des Clubs.

Auftakt_2 (1)

                       JULIUS-CLUB-Motiv 2019

Das Motiv des JULIUS-CLUBs 2019 ist ein Breakdeancer, gezeichnet von Jan Paschetag. Dies passt hervorragend zum Lese-Sommer 2019, geht es doch auch in einigen JULIUS-CLUB-Büchern um das Thema „Tanzen“. Auch die JULIUS-CLUB-Bibliotheken werden das Motto sicher aufgreifen und im Rahmen der wöchentlichen CLUB-Treffen auch Tanzworkshops, Hiphop und Breakdance anbieten. 

Anke Märk-Bürmann von der Akademie für Leseförderung machte den Bibliothekarinnen und Bibliothekaren Lust auf zwei Workshops, die die Akademie im April und Mai zum JULIUS-CLUB anbietet.

Am Nachmittag stimmten Literaturvermittlerin Tina Kemnitz und Bibliothekarin Ulrike Schönherr (Stadtbibliothek Delmenhorst) auf die 100 JULIUS-CLUB-Bücher ein und stellten eine Titel-Auswahl vor, die gleich Lust auf Lesen machte. 

Auftakt_2 (4)

                             Tina Kemnitz

Leider dauert es noch bis zum 21. Juni, bis der JULIUS-CLUB offiziell in den Bibliotheken startet. Anmeldungen sind jedoch schon möglich. Kinder und Jugendliche die Lust auf den JULIUS-CLUB 2019 haben, können sich über die JULIUS-CLUB-Homepage bereits jetzt für den CLUB-Sommer anmelden.

Wir wünschen viel Spaß dabei!

Das JULIUS-CLUB-Projektteam

VGH-Stiftung und Büchereizentrale Niedersachsen

JULIUS-CLUB-Jury tagte zur JULIUS-CLUB-Titelauswahl 2019

In der letzten Woche traf sich die Jury des JULIUS-CLUBs in der VGH-Stiftung in Hannover zu ihrem alljährlichen „Lieblingstermin“, der Buchauswahl für den JULIUS-CLUB. Seit der Frankfurter Buchmesse stapelten sich die Romanneuerscheinungen für Kinder und Jugendliche auf den Nachttischen der Juror/innen und wurden nach passenden JULIUS-CLUB-Titeln durchforstet.

Die Jury bestand in diesem Jahr aus elf Personen: sieben Erwachsene und vier Jugendliche diskutierten sechs Stunden lang leidenschaftlich die eingegangenen Buchvorschläge und versuchten sich auf 100 Titel zu einigen. Gar nicht so einfach…

Neben den Vorschlägen der Juroren hatten auch die JULIUS-CLUB-Bibliotheken 2019 und einige Teilnehmer/innen des JULIUS-CLUBs 2019 Vorschläge eingereicht. Insgesamt standen über 200 Titel auf der Vorschlagsliste, aus der es auszuwählen galt.

20190131_125154

                             Jury-Sitzung

Dabei berücksichtigte die Jury, dass möglichst viele Themeninhalte in den Büchern behandelt werden: von spannenden Science-fiction-Thrillern die in der Zukunft spielen, über gefühlvolle Love-Stories mit Happy-End, Titel die aktuelle Themen wie Flucht/Klimawandel/Cybermobbing zum Inhalt haben bis zu lustigen Comic-Romanen ist nun alles dabei. Sowohl der 11jährige Vielleser der 500-Seiten Romane verschlingt als auch die ungeübte Leserin, die lieber erstmal in einer Graphic Novel blättert, sollen beim JULIUS-CLUB 2019 „ihr Lieblingsbuch“ finden.  Die Kriterien lauteten deshalb:

  • für 11-14 Jährige geeignet
  • aktuell: aus den letzten beiden Jahren
  • erzählende Literatur
  • keine weiterführenden Bände, nur 1. Band
  • ausgewogen für Jungen und Mädchen
  • alle Lesefähigkeiten
  • verschiedene Genres
  • nicht nur Mainstream – Titel.

Dies stellte die Jury vor einige Herausforderungen, wurde aber gemeistert und am Ende des Tages standen tatsächlich 100 Titel fest!

Die Jury-Mitglieder sind nun sehr gespannt, wie die Titel bei den JULIUS-CLUB-Teilnehmer/innen 2019 ankommen werden. Leider müssen sie sich noch etwas gedulden, da der JULIUS-CLUB erst am 21. Juni zur Sommerzeit beginnt und auch erst dann das Geheimnis um die Titel auf der Homepage https://www.julius-club.de/jc gelüftet wird!

Jury_sitzung (2)

                         JULIUS-CLUB-Jury 2019

Das JULIUS-CLUB-Projektteam

VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen

JULIUS-CLUB 2019 – Jetzt bewerben

Der 12. JULIUS-CLUB ist gefühlt gerade beendet, da geht es schon in die nächste Runde. Die Projektinitiatoren VGH-Stiftung und Büchereizentrale Niedersachsen haben bereits den 13. JULIUS-CLUB ausgeschrieben, für den sich interessierte Bibliotheken aus Niedersachsen bis zum 28. November bewerben können.  Die Bewerbungsunterlagen nebst Projektbeschreibung, Zeitplan etc. stehen auf der Homepage der Büchereizentrale.

Julius.2019

            JULIUS-CLUB-Bewerbungsunterlagen

Der JULIUS-CLUB wird vom 21. Juni bis 21. August 2019 stattfinden. Am bewährten Konzept gibt es keine Änderung: im Mittelpunkt stehen wieder 100 (von einer Fachjury ausgewählte) aktuelle Kinder- und Jugendbücher, die während der Projektlaufzeit in den beteiligten JULIUS-CLUB-Bibliotheken entliehen werden können. Für mindestens zwei gelesene und bewertete Bücher erhalten die Club-Mitglieder am Ende eine JULIUS-CLUB-Urkunde und ein Geschenk. Parallel dazu bieten die Bibliotheken während der Projektzeit ein buntes Sommer-Veranstaltungsprogramm für die 11- 14jährigen Club-Teilnehmer/innen an. Dieses orientiert sich inhaltlich oft an den Buchthemen und regt so dazu an, über die gelesene Literatur zu sprechen. So gab es im letzten Jahr zu dem Titel „Mick Mangodieb und die Rezepte der Sieben Weltmeere“ (Marloes Morshuis) eine Kochschule, eine Kindergruppe besuchte nach der Lektüre von „Im Zweifel tue nichts“ (Fleur Ferris) die Polizei und informierte sich dort über Cyberkriminalität,  bei dem Club-Treffen Von Bienen und Blumen fand ein geführter Rundgang im Regionalen Umweltzentrum statt, der sich thematisch an den Titel „Der Sommer, in dem ich die Bienen rettete“ (Robin Stevenson) anlehnte, beim Let’s Disco! – Tanzworkshop bewegten sich die Teilnehmer/innen wie Valentin im Buch „Let’s Disco : die schwer verrückte Geschichte von Valentin Plau“ (Andreas Hüging) und in einer Bibliothek konnten wie in „Die Duftapotheke. Bd. 1: Ein Geheimnis liegt in der Luft“ (Anna Ruhe) Gerüche erschnüffelt und Düfte kreiert werden.

Zahlreiche Bibliotheken „rezensierten“ die JULIUS-CLUB-Büchern mit den Club-Teilnehmer/innen, indem sie Buchausschnitte in Schuhkartons zu einzelnen Titeln bastelten, Video-Trailer mit Lego-Figuren aufnahmen oder eine Wortwerkstatt veranstalteten.

Julius 2018

Auch zum diesjährigen Motiv „JULIUS auf dem Fahrrad“ ließen sich etliche Bibliotheken passende Veranstaltungen einfallen, wie z. B.  die Aktionen JULIUS fährt Fahrrad-wir auch! oder Fahrradtour mit Bücherpicknick – den „Julius-Trip-Ring“ entdecken, Polizei – Dein Freund und Helfer … wie ihr die Fahrradkontrolle überlebt, und Macht Euer Bike sommerfit! – Fahrrad-Werkstatt. 

Eine Auftaktveranstaltung, bei der die neuen Bücher erstmals präsentiert wurden und eine Abschlussveranstaltung bei der Club-Teilnehmer/innen für das Lesen von mindestens zwei Büchern belohnt wurden, runden das Sommerferienprojekt in den JULIUS-CLUB-Bibliotheken ab.

Und so sind die Bibliotheksmitarbeiter/innen auch im nächsten Jahr wieder dazu aufgerufen, sich tolle, sportliche, spannende, kreative, lustige, gruselige, informative, gesellige Veranstaltungen auszudenken, die die Kinder und Jugendlichen bei den wöchentlichen Club-Treffen begeistern.

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen freut sich auf viele JULIUS-CLUB-Bewerbungen 2019! 

JULIUS-CLUB 2018 – Abschluss in Hannover

Am gestrigen Mittwoch fand die 12. JULIUS-CLUB-Abschlussveranstaltung in der VGH-Stiftung statt. die Projektinitiatoren VGH-Stiftung und Büchereizentrale Niedersachsen hatten Vertreter/innen der 50 JULIUS-CLUB-Bibliotheken 2018 für ein Resümee des diesjährigen JULIUS-CLUBs nach Hannover eingeladen. Stiftungsdirektorin Dr. Sabine Schormann interviewte zwei JULIUS-CLUB-Teilnehmerinnen aus der Gemeindebücherei Hesel und fragte sie nach ihren Lieblingsbüchern und Club-Erlebnissen 2018. Weitere Impressionen des Clubs gab es in einer „Musik-Foto-Filmcollage“, zusammengestellt von Helge Krückeberg (Fotograf der VGH-Stiftung), der etliche Veranstaltungen in Bildern festgehalten hat.

20180926_134033

                      JULIUS-CLUB-Materialien

So konnten die JULIUS-CLUB-Kids bei einer Fahrradtour in Delmenhorst, beim Late-Night-Gaming in der Kreisbücherei Ilsede, beim Minecraftspielen in der Ratsbücherei Lüneburg und vielen anderen spannenden, kreativen Aktionen in den Bibliotheken bestaunt werden.

Das Junge Theater Wolfsburg hatte unter Leitung von Judith Jungk das JULIUS-CLUB-Buch „Der siebente Bruder oder das Herz im Marmeladenglas“ künstlerisch gestaltet und führte dies vor.

Musikalisch begleitet wurde das Programm von der jungen Musikerin Lina Brockhoff aus Hildesheim, die bereits beim dortigen JULIUS-CLUB auf der Bühne stand.

20180926_130917

                             Lina Brockhoff

Buchhändlerin Birgit Schollmeyer vom Bücherwurm Braunschweig, seit Anbeginn Mitglied der JULIUS-CLUB-Jury, stellte zum Abschluss bereits ein paar Titel vor, die es auf die Vorschlagsliste für den JULIUS-CLUB 2019 schaffen könnten und machte den Anwesenden so bereits Lust auf den nächsten JULIUS-CLUB, der vom 21. Juni – 21. August stattfinden wird. Ab November werden auf der Homepage der Büchereizentrale die Bewerbungsunterlagen zu finden sein. Interessierte Bibliotheken können sich dann bis zum 28. November für eine Teilnahme am 13. JULIUS-CLUB bewerben.

20180926_125616.jpg

                          Birgit Schollmeyer

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen bedankt sich bei allen JULIUS-CLUB-Bibliotheken 2018 für Ihr JULIUS-CLUB-Engagement und freut sich auf zahlreiche Bewerbungen fürs kommende Jahr. 

JULIUS-CLUB 2018 endet

Und ruckzuck ist er schon wieder vorbei. In vielen der 50 teilnehmenden Bibliotheken endet dieser Tage der JULIUS-CLUB 2018. Nach acht Wochen Club-Zeit werden die erfolgreichen JULIUS-CLUB-Absolvent/innen bei den diese Woche stattfindenden Abschlussfeiern mit einem JULIUS-CLUB-Diplom und einem Geschenk belohnt. Dieses Jahr erhalten die Kinder und Jugendlichen ein cooles waist-bag mit JULIUS-Aufdruck.

        JULIUS-CLUB-Diplom           JULIUS-CLUB-waist-bag

Auch wenn der JULIUS-CLUB bereits zum 12. Mal stattfand, zeigen die ersten Rückmeldungen der Bibliotheken, dass das Interesse der Kinder und Jugendlichen an der Sommerferienaktion nach wie vor groß ist und sie mit Begeisterung und Feuereifer die 100 bereitgestellten Buchtitel lasen. Diese waren vorab von einer Fachjury ausgewählt und ab dem 15. Juni in den beteiligten Bibliotheken ausgestellt worden. Die 11 bis 14jährigen konnten sich dann in ihrer örtlichen Bibliothek anmelden und am Club teilnehmen. Für mindestens zwei gelesene Bücher während der Club-Zeit werden Urkunde und Gewinn überreicht. Neben der Buchauswahl boten die Bibliotheken ein buntes Veranstaltungsportfolio. Pro Woche gab es eine oder mehrere Aktionen, die von „Pizza backen“ über „Late Night Gaming“ bis zu „Handlettering“ und „Origami-Workshop“ reichten.

Eine kleine Bilder-Auswahl der Veranstaltungen ist auf der Projekthomepage unter  https://www.julius-club.de/jc/veranstaltungen einsehbar. Dort konnten die „JULIANER/Innen“ in diesem Jahr auch erstmalig per Handy über die neue Website die JULIUS-Titel kommentieren.

Foto_5

                          JULIUS-CLUB-Webauftritt

Dieser neue Service wurde von vielen wahrgenommen. Des Weiteren finden sich auf der Website die mancherorts entstandenen Ergebnisse der Veranstaltungen wie z. B. der Hör-Beitrag aus Nordhorn.

Die Projektinitiatoren VGH-Stiftung und Büchereizentrale Niedersachsen sind wieder einmal begeistert, welch spannendes und abwechslungsreiches Programm die Bibliotheken auf die Beine gestellt haben.

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen bedankt sich dafür bei allen JULIUS-CLUB-Bibliotheken 2018 für den unermüdlichen JULIUS-CLUB-Einsatz!

JULIUS-CLUB 2018: Halbzeit

Die Hälfte des JULIUS-CLUBs 2018 ist rum und die Organisatoren ziehen ein erstes positives Fazit. Die neue JULIUS-CLUB-Homepage scheint gut bei den Jugendlichen anzukommen, finden sich dort doch bereits zahlreiche Kommentare zu den Büchern.

                        JULIUS-CLUB-Homepage 2018

Neben der neuen Website sind es natürlich auch die vielen tollen Veranstaltungen der Bibliotheken, die die JULIUS-CLUB-Teilnehmer/innen begeistern und die für Spaß am JULIUS-CLUB sorgen. Die beteiligten Bibliotheken haben sich aber auch wieder ein abwechslungsreiches Programm für „ihre Julianer/innen“ ausgedacht:

  • Stadtbücherei Sarstedt: Besuch der Polizeihundestaffel
  • Stadtbibliothek Garbsen: JULIUS – Kreativ mit Nadel und Faden
  • Samtgemeindebücherei Lüchow: Fahrradtour mit dem Jugendtreff
  • Stadtbibliothek Leer: Entwerfe Kleidung, die man lesen kann: der JULIUS-CLUB entwirft seine eigene Kollektion
  • Stadtbibliothek Rotenburg: Lesen am Lagerfeuer
  • Stadtbibliothek Verden: #bookface – #buchselfie

Dies ist nur eine kleine Auswahl der diesjährigen Veranstaltungen. Insgesamt finden in den 50 teilnehmenden Bibliotheken an die 600 Aktionen statt, darunter Sport-Events, Kochkurse, Bastelnachmittage und viele Ausflüge, so dass für jede/n Julianer/in etwas dabei sein sollte.

Auch die Buchauswahl in diesem Jahr gefällt offenbar, einige der JULIUS-CLUB-Bibliotheken berichten von lobenden Beiträgen auf den Buchbewertungsbögen, die von „Bestes Buch ever!“ über  „Mega geil und witzig :-)))“ bis  „Total gutes Gedanken Buch<3“ reichen. Eine detaillierte Auswertung und die Bekanntgabe des Ausleihrenners 2018 wird bei der JULIUS-CLUB-Abschlussveranstaltung in Hannover für die Bibliotheken verkündet.

julius-2018_bmx_2018_02_19_v4.jpgDann werden wir auch wissen, ob die Teilnehmerzahl aus dem letzten Jahr übertroffen werden konnte und ob es ein/e Julianer/in geschafft hat alle 100 Bücher in den Ferien zu lesen. Wir sind gespannt und freuen uns auf den Abschlusstermin in Hannover. Bis dahin wünschen wir aber noch allen JULIUS-CLUB Teilnehmer/innen und den Bibliotheksteams eine tolle Club-Zeit und einen schönen Sommer!

Das JULIUS-CLUB-Projektteam

VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen

 

 

 

JULIUS-CLUB 2018 gestartet

Der JULIUS-CLUB („Jugend liest und schreibt“) der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen startete am vergangenen Freitag in 50 Öffentlichen Bibliotheken Niedersachsens in seine zwölfte Runde. Bis zum 15. August 2018 stehen für Club-Mitglieder in den niedersächsischen Bibliotheken wieder 100 aktuelle der Kinder- und Jugendbücher zur kostenfreien Entleihe bereit. Eine Liste der von einer Jury ausgewählten Buchtitel gibt es auf der neu gestalteten Homepage www.julius-club.de, die auch für Smartphones und Tablets optimiert wurde, damit die jugendlichen Club-Teilnehmer/innen sich zukünftig auch online über den Club austauschen und auf der Web-Präsenz Titel bewerten können. Für zwei gelesene und bewertete Titel gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Präsent und eine Urkunde.

Unbenannt

            Der neue JULIUS-CLUB-Internetauftritt

Außerdem bieten die beteiligten Bibliotheken viele tolle Aktionen für die 11-14jährigen Club-Teilnehmer/innen an, darunter z. B. „Kaufrausch und Waffelschmaus“ in der Stadtbibliothek Lingen, Kleidungsdesignen aus Büchern in der Stadtbibliothek Leer und Neon-Shooting in der Stadtbücherei Nordenham. Vielerorts wird es auch ganz schön sportlich und die Julianer/innen schwingen sich aufs Fahrrad. Schließlich ist auch Julius dieses Jahr mit dem Drahtesel unterwegs. Das Motiv des Clubs ändert sich jährlich. In diesem Jahr hat Graphikdesigner Jan Paschetag ihm ein cooles Bike zur Seite gestellt.

Julius-2018_BMX_2018_02_19_v4

                          JULIUS-CLUB-Figur 2018

Julius schafft es sogar, nebenbei noch Kunststücke zu vollführen und ein Buch zu lesen. Dies machen die Club-Teilnehmer/innen hoffentlich nicht nach, sondern geben lieber alles beim Videoclip-dancing in der Stadtbibliothek Wolfsburg oder beim Trommelworkshop in der Stadtbibliothek Salzgitter.  Neben den Sportereignissen gibt es auch viele Aktionen rund um die Bücher. Passend zum Titel „Die Duftapotheke“ von Anna Ruhe können die Jugendlichen in der Stadtbibliothek Delmenhorst selber Düfte kreieren und sich ihr eigenes Parfüm gestalten. Die Stadtbibliothek Rotenburg bietet zum Buch „Im Wolfsland“ von Uta Reichardt eine Infoveranstaltung rund um Wölfe in Rotenburg an. Insgesamt sind es rund 400 Veranstaltungen, die den angemeldeten JULIUS-CLUB-Kindern angeboten werden. So wird der Sommer garantiert nicht langweilig, sondern bringt viel Lesespaß und Action rund um Literatur!

Wir wünschen allen Teilnehmer/innen und den beteiligten Bibliotheken eine tolle Sommerzeit!

Das JULIUS-CLUB-Projektteam

VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen

 

JULIUS-CLUB-Auftakt 2018

Am 13. März trafen sich die diesjährigen 50 JULIUS-CLUB-Bibliotheken zur Auftaktveranstaltung in der VGH-Stiftung in Hannover, um den JULIUS-CLUB zu planen, der während der Sommerferien in den 50 niedersächsischen Bibliotheken stattfinden wird. Stiftungsdirektorin Dr. Sabine Schormann von der VGH-Stiftung und Angelika Brauns, designierte Geschäftsführerin der Büchereizentrale Niedersachsen begrüßten die Bibliotheksvertreterinnen und wünschten ihnen eine gelungene Sitzung.

Im Anschluss stellten Stefanie Thiem, Mélanie Froehly und Jörg Zimmermann von der VGH-Stiftung die Werbematerialien 2018 und den geplanten neuen JULIUS-CLUB-Webauftritt vor.

julius_2.jpg

              JULIUS-CLUB-Materialien

Anke Märk-Bürmann von der Akademie für Leseförderung machte den Bibliothekarinnen und Bibliothekaren Lust auf zwei Fortbildungen, die die Akademie zum JULIUS-CLUB anbietet.

Franziska Sievert (Büchereizentrale Niedersachsen) berichtete von der Arbeit der JULIUS-CLUB-Jury, die 100 aktuelle Kinder- und Jugendbücher für den JULIUS-CLUB 2018 auszuwählen hatte.

julius

                   JULIUS-CLUB-Jury 2018

Nach einer mittäglichen Stärkung verzauberte Maya Hasenbeck-Bücken die Anwesenden mit einer Bücher-Zaubershow rund um die JULIUS-CLUB-Bücher 2018 und zeigte wie gut sich Literatur und Zauberei miteinander verbinden lassen. Zum Abschluss gab Bibliothekarin Andrea Gabbatsch aus der Stadtbibliothek Hildesheim noch einen Einblick in die Titelliste 2018 und stellte eine Auswahl der Bücher vor.

Durch dieses abwechslungsreiche Programm sind die Bibliotheken nun gut gerüstet für den JULIUS-CLUB 2018 und stecken mitten in den Vorbereitungen für den Lesestart am 15. Juni 2018. Wir freuen uns darauf!

Das JULIUS-CLUB-Projektteam

VGH-Stiftung und Büchereizentrale Niedersachsen

Die Qual der Wahl: JULIUS-CLUB-Jury traf sich zur Buchauswahl 2018

Am 29. Januar hatte die Jury des JULIUS-CLUBs ihren großen Tag in der VGH-Stiftung in Hannover. Nach einigen „durchlesenen“ Nächten, dem Sichten der Kinder- und Jugendbuchneuerscheinungen 2017/2018 und dem Durchblättern des Eselsohrs (Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendmedien, [d. Verf.] https://www.eselsohr-leseabenteuer.de/) waren die elf Juroren bestens gerüstet für Ihren Auftrag: aus der Vielzahl eingegangener Vorschläge eine 100 Titel umfassende Liste für den JULIUS-CLUB 2018 zusammen zustellen.


JULIUS-CLUB-Jury

Robert Elstner
Diplom-Bibliothekar
Stadtbibliothek Leipzig, verantwortlich für die Kinder- und Jugendmedienarbeit

Andrea Gabbatsch
Diplom-Bibliothekarin
Leiterin der Kinder- und Jugendabteilung der Stadtbibliothek Hildesheim

Andrea Höper
Diplom-Bibliothekarin
Stadtbibliothek Buxtehude

Anke Märk-Bürmann
Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Julius-2016_Handstand_2016_03_02Birgit Schollmeyer
Buchhändlerin
Buchhandlung Bücherwurm Braunschweig

Franziska Sievert
Diplom-Bibliothekarin
Büchereizentrale Niedersachsen

Stefanie Thiem
Projektleitung Julius-Club
VGH-Stiftung

Emilio (14 Jahre)
Marie (11 Jahre)
Mia (12 Jahre)
Henrike  (12 Jahre)


                          JULIUS-CLUB-Jury 2018

Die eingegangenen Vorschläge stammten von den  JULIUS-CLUB-Bibliotheken 2018, JULIUS-CLUB-Teilnehmer/innen 2017 und den Juroren selber. Die lange Vorschlagsliste wurde Titel für Titel durchgegangen.

Aus der Vielzahl an zur Verfügung stehenden Buchempfehlungen entstand so nach und nach die Titelauswahl 2018, die Dystopien, Pferdegeschichten, Fantasyromane, Krimis und vieles mehr bereit hält, so dass hoffentlich jede/r JULIUS-CLUB-Teilnehmer/in die passende Lektüre findet.  Neben den verschiedenen Genres die bedient werden sollten, achtete die Jury auch darauf, dass neben 300seitigen Schwarten für Vielleser/innen auch dünne Texte für ungeübte Leser/innen Einzug in die Titelliste 2018 fanden. Die Bücher sollten außerdem aktuell, d. h. nicht älter als zwei Jahre, sein. Neben populären Bestsellern bekannter und beliebter Autoren, sollte auch das „besondere Buch“ kleinerer und unbekannter Verlage nicht fehlen. Außerdem achtete die Jury darauf, nur Erzählende Literatur aufzunehmen und bei Reihen und Serien nur den ersten Band zu berücksichtigen. Nach einem langen Tag war es geschafft und die Titelliste 2018 komplett.

Die JULIUS-CLUB-Bibliotheken sind auch bereits über die Auswahl informiert, um den JULIUS-CLUB 2018 in ihren Häusern vorzubereiten, passende Veranstaltungen zu planen und um ausreichend Exemplare einzukaufen. Alle anderen müssen sich noch bis zum 15. Juni gedulden. Dann startet der JULIUS-CLUB offiziell und die Bücher 2018 werden feierlich auf der Homepage des JULIUS-CLUBs präsentiert und in den Bibliotheken zur Ausleihe bereit gestellt.

Wir freuen uns schon darauf.

Das JULIUS-CLUB-Projektteam

VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen

Neues Jahr – neuer JULIUS-CLUB

Auch im Jahr 2018 wird es wieder einen JULIUS-CLUB geben. Nachdem die vergangenen elf Jahre gezeigt haben, welch positiven Beitrag zur Leseförderung der JULIUS-CLUB in Niedersachsen geleistet hat, wird er auch in diesem Jahr stattfinden.

52 Bibliotheken aus dem Land sind dabei und werden in den Sommerferien ihre Häuser erneut in Lesestationen für 11 – 14 jährige verwandeln. 100 aktuelle Kinder- und Jugendbücher stehen dann in den Bibliotheken bereit und warten darauf von lesehungrigen Teenagern verschlungen zu werden.

Julius.auf Fernseher

Parallel dazu, bieten die beteiligten Bibliotheken ein buntes Veranstaltungsprogramm an, welches von digitalen Schnitzeljagden mit dem Smartphone über Koch- und Bastelaktionen bis zu Schreibwerkstätten reicht. Jede Woche findet in den teilnehmenden Bibliotheken ein Club-Treffen statt, bei dem die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit dem Bibliotheksteam einen spannenden, abwechslungsreichen Tag erleben.

Unterstützt werden die Bibliotheken von den Projektinitiatoren: der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen sowie weiteren Kooperationspartnern. Diese versorgen die Bibliotheken mit Werbematerialien und stellen Gelder für den Lesestoff zur Verfügung. Im  März findet in Hannover eine Auftaktveranstaltung statt, bei der sich die JULIUS-CLUB-Bibliotheken untereinander kennen lernen und austauschen können. Außerdem wird das Geheimnis um die Titelauswahl 2018 gelüftet und die Bibliotheken bekommen Tipps und Anregungen für ihr JULIUS-Programm 2018.

Und am 15. Juni ist es dann soweit und der Startschuss für einen weiteren Lesesommer im Niedersachsen fällt. Wir freuen uns schon darauf!

Das JULIUS-CLUB-Projektteam

VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen

Julius_LogoNDS_Buchsteher_sRGB

JULIUS-CLUB 2017 ist vorbei

Während der Sommerferien sorgte in Niedersachsen erneut der JULIUS-CLUB für reges Treiben in 52 Bibliotheken, die am Leseförderungsprojekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen teilnahmen. Heute endete der diesjährige JULIUS-CLUB, der vom 9. Juni – 9. August stattfand.

IMG_5483

           Nicolas-Born-Bibliothek Dannenberg/Hitzacker

Das Konzept, mit einer spannenden Auswahl von Buchtiteln und mit vielen zusätzlichen Aktionen Kinder zwischen 11 und 14 Jahren für das Lesen zu gewinnen, ist mal wieder aufgegangen.

Die Projektinitiatoren VGH-Stiftung und Büchereizentrale Niedersachsen sind begeistert, welch tolle Veranstaltungen sich die Bibliotheken rund ums Lesen haben einfallen lassen und freuen sich zu sehen, wie ein von ihnen entwickeltes Konzept von den Bibliotheken mit Leben gefüllt wurde.

Das Leseförderungsprojekt sollte den teilnehmenden Kinder und Jugendlichen vor allem Spaß am Lesen vermitteln. Dazu standen in den beteiligten Bibliotheken jeweils 100 aktuelle und ansprechende Kinder- und Jugendbuchtitel zur Ausleihe bereit. Diese waren von einer Fach-Jury ausgewählt worden.

Unbenannt_6

                       JULIUS-CLUB-Titel 2017

Motiviert durch das JULIUS-Maskottchen und durch ein Geschenk, konnten die Kinder und Jugendlichen als Club-Mitglieder die Bücher den ganzen Sommer lang kostenlos ausleihen. Um abschließend das JULIUS-CLUB-Diplom zu erhalten, mussten die Teilnehmer/innen während der acht Wochen mindestens zwei der ausgewählten Titel gelesen und bewertet haben. Wer mehr als fünf Titel gelesen hat, erhielt ein JULIUS-CLUB-Vielleser-Diplom.

Wie die Beiträge im Web-Forum zeigen, sind dem wieder etliche Kinder und Jugendliche nachgekommen und haben fleißig Einträge zu den gelesenen Büchern verfasst.

Unbenannt_5

                  JULIUS-CLUB-Webforum

Auch die vielen außergewöhnlichen Kreativ-Beiträge, die bei Bastelnachmittagen entstanden sind und die Fotos begeisterter Teilnehmer/innen bei den Veranstaltungen sprechen eine eindeutige Sprache: der JULIUS-CLUB 2017 kam bei den Kindern und Jugendlichen gut an. Deren positive Rückmeldungen sind die beste Botschaft des JULIUS-CLUBs und sorgen sicher auch dafür, dass der JULIUS-CLUB im nächsten Jahr erneut stattfinden wird.

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen bedankt sich bei allen JULIUS-CLUB-Bibliotheken 2017 für Ihr Engagement!

Halbzeit beim JULIUS-CLUB 2017

Vom 9. Juni bis 9. August läuft der JULIUS-CLUB 2017. Somit lässt sich morgen „Bergfest“ feiern – die Hälfte des JULIUS-CLUBs ist rum. Zeit für eine erste Bilanz. Im Webforum befinden sich bereits zahlreiche Einträge, die erkennen lassen welche Titel beim JULIUS-CLUB 2017 besonders beliebt sind.

Der Titel „Mädchen auf WhatsApp“ von Bärbel Körzdörfer scheint einer der Renner zu sein und kommt bei Mädchen wie bei Jungs gleich gut an. Ein elfjähriges Mädchen aus Borgloh schreibt darüber: „Ich finde das Buch richtig cool! Es ist eine lustige Idee das Buch wie ein WhatsApp Chat zu schreiben! So macht das lesen gleich mehr Spaß.“ Und der zwölfjährige Jason meint: „ich finde das buch aber mal mega geil weil man mal so sehen kann was für unnötige sachen Mädchen auf whatsapp schreiben und aber auch über uns jungs.“

Unbenannt_3

                         JULIUS-CLUB-Webforum

Neben lustigen Geschichten kommen jedoch auch ernsthafte Titel bei den Jugendlichen an. Zum Roman „Hinter der blauen Tür“ von Martin Szczygielski kommentiert Leif (12 Jahre): „Von der ersten bis zur letzten Seite einfach nur spannend. Lukasz hat mit seiner Mutter einen Autounfall. Die Mutter liegt im Koma und über Umwege gelangt er zu einer Tante, der Schwester seiner Mutter, von der er gar nichts wusste! Sie führt eine Pension und nach einem Streit mit ihr, schließt er sich in seinem Zimmer ein, als die Tante anklopft und Lukasz sich den Spaß macht ebenfalls zu klopfen, öffnet er so eine andere Welt. Mit 3 anderen Kindern, die ihn erst bedrohten, ihm dann aber die völlig verrückte Geschichte glauben, muss er etwas zurück in diese Welt bringen, damit unsere Welt und vor allem seine Tante geretten werden kann. Er lernt seinen Vater kennen, von dem er nie etwas wusste und zum Schluss kommt der Schock, lest selber, es ist teilweise echt gruselig und durchgängig spannend!“.

Insgesamt scheint die Buchauswahl also auch in diesem Jahr wieder gut bei den JULIUS-CLUB-Teilnehmer/innen anzukommen, was beweist, dass die Jury ein gutes Gespür für aktuelle Trends und Themen bei der Buchauswahl hatte.

Neben den 100 JULIUS-CLUB-Titeln haben die teilnehmenden Bibliotheken jedoch noch mehr zu bieten. Über 460 Veranstaltungen finden während der JULIUS-Zeit in den beteiligten 52 Bibliotheken statt. Diese reichen von „Upcycling aus alten Büchern“ in der Stadtbibliothek Hannover über Schatzsuche im botanischen Garten (veranstaltet von der Stadtbibliothek Osnabrück) bis zu „Bookogami“ in der Stadtbibliothek Lingen.

Unbenannt_4

                 JULIUS-CLUB-Veranstaltungskalender

Beendet wird der JULIUS-CLUB  am 9. August – dann finden in den Bibliotheken die Abschlusspartys statt, bei denen die Teilnehmer/innen für mindestens zwei gelesene Büchern ein JULIUS-CLUB-Diplom und ein Geschenk erhalten. Vielleser/innen werden ab fünf Büchern mit einem Vielleser-Diplom belohnt. Bis zum Abschluss sind es aber noch vier Wochen. Wer also noch nicht genug gelesen hat: ran an die Bücher – ein Monat ist noch Zeit!

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen wünscht weiterhin einen tollen JULIUS-CLUB!

JULIUS-CLUB- 2017 – es geht los!

Endlich ist es soweit: am morgigen 9. Juni startet der diesjährige JULIUS-CLUB. Die 52 teilnehmenden Bibliotheken aus Niedersachsen stehen in den Startlöchern. Viel war in den letzten Wochen vorzubereiten: das Veranstaltungsprogramm musste geplant, der JULIUS-CLUB in den Schulen vorgestellt, die Bücher eingearbeitet werden und so weiter und so weiter…. Aber nun ist alles startklar!

Unbenannt_2

Die Räume sind geschmückt mit Girlanden und Luftballons,  die Bücher mit JULIUS-CLUB-Aufklebern versehen, die Anmeldekarten liegen parat und die Bibliotheksteams sind auf den zu erwartenden Ansturm gewappnet. So kann der JULIUS-CLUB 2017 beginnen und mit tollen Parties eröffnet werden!

In der Stadtbibliothek Lingen wird zur Eröffnung Hans-Jürgen Feldhaus vorlesen, in der Samtgemeindebücherei Geestequelle gibt es Fingerfood und in Bad Salzdetfurth steht ein Kletterturm zum Bouldern bereit. Auch die anderen Bibliotheken haben tolle Aktionen geplant, wie dem Veranstaltungskalender zu entnehmen ist! Außerdem wird natürlich in allen Bibliotheken das Geheimnis um die 100 Bücher gelüftet und die diesjährigen Titel werden bekannt gegeben. Die Jury hat sich bei der Auswahl viel Mühe gegeben und eine bunte Mischung zusammengestellt. Der Pferdenarr kommt ebenso auf seine Kosten wie Krimiliebhaber oder Fantasyleser. Dicke und dünne Bücher, lustige und traurige warten darauf von den JULIUS-CLUB-Teilnehmer/innen verschlungen zu werden.

Acht Wochen haben die angemeldeten Kinder und Jugendlichen Zeit, um aus diesen Büchern mindestens zwei zu lesen und zu bewerten. Dafür werden sie am Ende des Clubs mit einem JULIUS-CLUB-Diplom und einem Geschenk belohnt.

Parallel dazu bieten ihnen die JULIUS-CLUB-Bibliotheken ein buntes und abwechslungsreiches Ferienprogramm. Von Lesehocker-Bastelei in der „bibliothek am meer“ (Bad Zwischenahn) über Bilderjagd in der Stadtbibliothek Einbeck bis zum Emoji-Nähen in der Stadtbücherei Schortens – die Bibliotheksmitarbeiter/innen haben wieder viel Kreativität und Engagement beim Zusammenstellen der Veranstaltungsprogramme bewiesen. Der Sommer kann kommen!

Unbenannt

Wir wünschen allen JULIUS-CLUB-Bibliotheken und ihren Teilnehmer/innen eine tolle JULIUS-CLUB-Zeit und einen Spitzensommer 2017!

 

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen

 

JULIUS-CLUB-Auftakt 2017 in der VGH-Stiftung Hannover

Am gestrigen 22. März 2017 fand die diesjährige Auftaktveranstaltung für den JULIUS-CLUB 2017 statt. Die beteiligten  52 Bibliotheken trafen sich mit Vertreterinnen der beiden Projekt-Initiatoren VGH-Stiftung und Büchereizentrale Niedersachsen in der VGH-Stiftung in Hannover.

Julius-2017-3Zunächst stellten Stefanie Thiem und Mélanie Froehly (VGH-Stiftung) die Werbematerialien des JULIUS-CLUBs 2017 vor. Diese tragen jedes Jahr ein anderes JULIUS-CLUB-Bild: in den vergangenen Jahren war JULIUS bereits Fallschirmspringer und Fußballstar. In diesem Jahr versucht er sich an der Kletterwand beim bouldern.

Schließlich wird beim JULIUS-CLUB nicht nur gelesen. Club-Mitglieder können während der Projektdauer Auftakt- und Abschlusspartys, Lesungen und Clubtreffen besuchen. Beim JULIUS-CLUB 2016 waren Termine wie eine Besichtigung der Polizei, ein Besuch im Schwimmbad und eine Nachtwanderung dabei. Die Projektinitiatoren sind gespannt, was die JULIUS-CLUB-Bibliotheken in diesem Jahr auf die Beine stellen und ob es – nach JULIUS-Vorbild – auch in die Kletterhalle geht. Anregungen für das Veranstaltungsprogramm bekamen sie gestern genug. Autor Andreas Hüging, der ebenfalls mit einem Titel im JULIUS-CLUB 2017 vertreten ist, (welcher Titel das ist, ist noch streng geheim!) stellte den JULIUS-CLUB-Bibliotheken gestern seinen neuen Kinderkrimi in einer interaktiven Lesung vor und animierte zum Mitmachen.

IMG_1642

                   Autor Andreas Hüging

Danach las Inga Dobberkau (Mitarbeiterin der Mediothek Diepholz) – gestenreich umgesetzt – die ersten Sätze der JULIUS-CLUB-Titel 2017 vor, die aneinandergereiht eine völlig neue Geschichte ergaben!

Jury-Mitglied Andrea Gabbatsch (Leiterin der Kinder- und Jugendabteilung der Stadtbibliothek Hildesheim) stellte eine Auswahl an JULIUS-CLUB-Titeln vor und gab einen guten Einblick in die Titelbreite, die von Krimi über Abenteuer bis zu Fantasy reicht.

Mit vielen neuen Ideen und Anregungen im Gepäck konnten die Bibliothekare und Bibliothekarinnen so die Heimreise in ihre Bibliotheken antreten.

Bis zum 9. Juni haben sie nun Zeit, ein buntes Veranstaltungsprogramm zu erstellen. Dann heißt es wieder „Auf die Bücher, fertig, los!“ und der 11. JULIUS-CLUB beginnt in den 52. Bibliotheken.

Wir sind gespannt auf die Veranstaltungen 2017, die ab Anfang Juni hier im Blog veröffentlicht werden.

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen

Die JULIUS-CLUB-Jury traf sich zur Buchauswahl 2017

Am 24. Januar tagte die Jury des JULIUS-CLUBs in der VGH-Stiftung in Hannover. Die Juroren hatten  die schwierige Aufgabe aus über 230 eingegangenen Titel-Vorschlägen wieder eine spannende Liste mit 100 Titeln zusammen zustellen. Das fiel nicht leicht: so viele tolle Bücher waren von den diesjährigen JULIUS-CLUB-Bibliotheken, den JULIUS-CLUB-Teilnehmer/innen 2016 und den Juroren selber vorab eingereicht worden.

Erleichtert wurde die Aufgabe jedoch durch die Nervennahrung, die die VGH-Stiftung  in weiser Voraussicht bereitgestellt hatte: etliche Tassen Kaffee bzw. Apfelsaft-Flaschen und einige Schoko-Täfelchen unterstützten den Denkprozess.

img_1581

                       JULIUS-CLUB-Jurysitzung

So vergingen die angesetzten sechs Stunden wie im Flug und flugs wurde noch ein halbe Stunde „drangehängt“, so dass ein Teil der Jury-Mitglieder fast die Heimfahrt verpasste und nur noch im Dauerlauf den Zug erreichte.

Aber so konnten alle Titel gesichtet, besprochen und auf JULIUS-CLUB-Eignung geprüft werden. Es galten dabei die bekannten Kriterien:

  • für 11-14 Jährige geeignet
  • aktuell: aus den letzten beiden Jahren
  • erzählende Literatur
  • keine weiterführenden Bände, nur 1. Band
  • ausgewogen für Jungen und Mädchen
  • alle Lesefähigkeiten
  • verschiedene Genres
  • nicht nur Mainstream – Titel.

Um diesen Kriterien allen gerecht zu werde und kein Thema zu vergessen, setzte manche/r Juror/in sich sehr stimm- und wortgewaltig für seine vorgeschlagenen Lieblingstitel ein und manche Bücher wurden „heiß“ diskutiert. Trotzdem waren sich hinterher alle einig, dass die Sitzung „voll Spaß gebracht hat“ (O-Ton der jugendlichen Juroren) und eine gelungene Auswahl für den JULIUS-CLUB 2017 zusammen gekommen ist. Und welche Titel es nun geworden sind? – Das wird leider noch nicht verraten. Bis zum 9. Juni – dem offiziellen Start des JULIUS-CLUBs – sind die Titel nämlich noch streng geheim. Tut uns leid! 😉

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen