Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: bereits jetzt werden drei JULIUS-CLUB-Buchtitel verraten!

Für Kinder und Jugendliche ist es in der derzeitigen Corona-Pandemie-Zeit nicht einfach: Schulen, Sportstätten, Vereine, Freizeitbegegnungsstätten usw. sind geschlossen, persönliche Treffen mit Freunden nicht möglich. Was bleibt: der virtuelle Austausch mit anderen, online-Spiele, aber auch basteln, puzzeln und natürlich lesen stehen aktuell hoch im Kurs!

Die Projektkoordinatoren des JULIUS-CLUBs, VGH-Stiftung und Büchereizentrale Niedersachsen haben deshalb beschlossen, schon jetzt das Geheimnis um drei JULIUS-CLUB-Bücher der Auswahl 2020 zu lüften, um den Kindern und Jugendlichen spannenden Lesestoff zu bieten und sie in der jetzigen Situation zu unterstützen und schon Lust und Vorfreude auf den JULIUS-CLUB 2020 zu wecken, der hoffentlich ab dem 3. Juli in 47 niedersächsischen Bibliotheken stattfinden kann!

Ausgewählt wurden die Titel:

  • „Agentur Pechpilz und Glücksvogel“ von Andrea Schütze und Mareikje Vogler, Planet!
  •  „Der Bund der Schattenläufer“, Bd. 1 Fuchsfeuer von Zack Loran Clark und Nick Eliopulos, dtv
  •  „Elektrische Fische“ von Susan Kreller, Hanser
Blogbeitrag_2_2020

(c) Planet! ; dtv ; Carlsen

Etliche JULIUS-CLUB-Bibliotheken bieten die Bücher (Titel 1 und 2) derzeit digital über die Onleihe Niedersachsen an. Mancherorts ist es auch möglich die Medien über einen Lieferdienst nach Hause geliefert zu bekommen oder sie „kontaktlos“ in der Bibliothek abzuholen, so dass niemand auf Lektüre verzichten muss. Wir wünschen den JULIUS-CLUB-Teilnehmer/innen in spe viel Spaß beim Lesen und allen JULIUS-CLUB-Bibliotheken weiterhin viel Freude beim Vorbereiten des JULIUS-CLUBs und  allen derzeit natürlich Gesundheit!

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen

JULIUS-Auftakt 2020: diesmal anders!

Normalerweise haben sich die JULIUS-CLUB-Bibliotheken im Frühjahr immer mit den Projektkoordinatoren VGH-Stiftung und Büchereizentrale Niedersachsen in der VGH-Stiftung in Hannover getroffen. Doch in diesem Jahr ist alles anders…

Da ein persönlicher Austausch nicht möglich war und ist, mussten und müssen andere Alternativen gefunden werden.

Die Bibliotheken beweisen unter diesen Umständen, dass sie es gewöhnt sind kreativ zu werden, schnell und flexibel andere Wege finden und mit digitalen Medien und innovativen Tools im Internet arbeiten können.

Der geplante Vortrag von Franziska Sievert aus der Büchereizentrale zu den geplanten JULIUS-CLUB-Veranstaltungsangeboten der Büchereizentrale wurde kurzerhand als Webinar über die Plattform „edudip“ ausgestrahlt. Die Akademie für Leseförderung stellte die Inhalte der ausgefallenen Fortbildung als Videos in das interne Wiki der JULIUS-CLUB-Bibliotheken.

Blogbeitrag_2020

                      JULIUS-CLUB-Webinar

Auch sonst wurde das Wiki von den JULIUS-CLUB-Bibliotheken zum Austausch genutzt und kreative Ideen wie der JULIUS-CLUB virtuell beworben werden kann, wurden dort eingestellt und mit den Kolleginnen und Kollegen der anderen JULIUS-CLUB-Bibliotheken geteilt.

Bei der Auftaktveranstaltung wurde auch immer die jährlich von Grafiker Jan Paschetag neu gestaltete JULIUS-CLUB-Figur vorgestellt. Dies möchten wir in diesem Jahr in diesem Blog tun:

Julius-2020___Mikro__2020_03_02__sRGB

                    JULIUS-CLUB-Slammer 2020

Der JULIUS 2020 ist musikalisch unterwegs und rappt, slamt und singt. Wir hoffen, dass dieses Motto in vielen JULIUS-CLUB-Bibliotheken aufgegriffen und bei den CLUB-Treffen mit Singeinlagen, Poetry-Slams, Gedichtwettbewerben etc. umgesetzt wird. Wir sind gespannt und wünschen den JULIUS-CLUB-Bibliotheken viel Spaß bei den Vorbereitungen des JULIUS-CLUBs 2020, der hoffentlich stattfinden kann!

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen