Diepholz: Jegliche Ähnlichkeit mit erfundenen Personen ist rein zufällig!

So viele Ideen und „nur“ acht Wochen Zeit : CLUB-Veranstaltungen-Planung mit Urlaubskoordination. (Wir haben Spaaaaß!)

IMG_1918

Advertisements

JULIUS-CLUB-Auftakt 2017 in der VGH-Stiftung Hannover

Am gestrigen 22. März 2017 fand die diesjährige Auftaktveranstaltung für den JULIUS-CLUB 2017 statt. Die beteiligten  52 Bibliotheken trafen sich mit Vertreterinnen der beiden Projekt-Initiatoren VGH-Stiftung und Büchereizentrale Niedersachsen in der VGH-Stiftung in Hannover.

Julius-2017-3Zunächst stellten Stefanie Thiem und Mélanie Froehly (VGH-Stiftung) die Werbematerialien des JULIUS-CLUBs 2017 vor. Diese tragen jedes Jahr ein anderes JULIUS-CLUB-Bild: in den vergangenen Jahren war JULIUS bereits Fallschirmspringer und Fußballstar. In diesem Jahr versucht er sich an der Kletterwand beim bouldern.

Schließlich wird beim JULIUS-CLUB nicht nur gelesen. Club-Mitglieder können während der Projektdauer Auftakt- und Abschlusspartys, Lesungen und Clubtreffen besuchen. Beim JULIUS-CLUB 2016 waren Termine wie eine Besichtigung der Polizei, ein Besuch im Schwimmbad und eine Nachtwanderung dabei. Die Projektinitiatoren sind gespannt, was die JULIUS-CLUB-Bibliotheken in diesem Jahr auf die Beine stellen und ob es – nach JULIUS-Vorbild – auch in die Kletterhalle geht. Anregungen für das Veranstaltungsprogramm bekamen sie gestern genug. Autor Andreas Hüging, der ebenfalls mit einem Titel im JULIUS-CLUB 2017 vertreten ist, (welcher Titel das ist, ist noch streng geheim!) stellte den JULIUS-CLUB-Bibliotheken gestern seinen neuen Kinderkrimi in einer interaktiven Lesung vor und animierte zum Mitmachen.

IMG_1642

                   Autor Andreas Hüging

Danach las Inga Dobberkau (Mitarbeiterin der Mediothek Diepholz) – gestenreich umgesetzt – die ersten Sätze der JULIUS-CLUB-Titel 2017 vor, die aneinandergereiht eine völlig neue Geschichte ergaben!

Jury-Mitglied Andrea Gabbatsch (Leiterin der Kinder- und Jugendabteilung der Stadtbibliothek Hildesheim) stellte eine Auswahl an JULIUS-CLUB-Titeln vor und gab einen guten Einblick in die Titelbreite, die von Krimi über Abenteuer bis zu Fantasy reicht.

Mit vielen neuen Ideen und Anregungen im Gepäck konnten die Bibliothekare und Bibliothekarinnen so die Heimreise in ihre Bibliotheken antreten.

Bis zum 9. Juni haben sie nun Zeit, ein buntes Veranstaltungsprogramm zu erstellen. Dann heißt es wieder „Auf die Bücher, fertig, los!“ und der 11. JULIUS-CLUB beginnt in den 52. Bibliotheken.

Wir sind gespannt auf die Veranstaltungen 2017, die ab Anfang Juni hier im Blog veröffentlicht werden.

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen