Nach dem JULIUS ist vor dem JULIUS, ist JULIUS gewesen, wird JULIUS sein…

Im September endet der JULIUS-CLUB 2016 mit einer großen JULIUS-Jubiläumsparty in der VGH-Stiftung in Hannover. Das Saxophonquartett der Musikschule Lüneburg gratulierte JULIUS mit einem Song zum 10.ten Geburtstag.

20160928_110624

          Saxophonquartett der Musikschule Lüneburg

Friedrich von Lenthe, der Vorsitzender des Vorstandes VGH-Stiftung, gab einen Rückblick auf 10 Jahre JULIUS-CLUB und nannte beeindruckende Zahlen: über 53.000 Kinder und Jugendliche nahmen in den 10 Jahren am CLUB teil und entliehen mehr als 278.000 Bücher. Dies lag auch am großen Engagement der beteiligten Bibliotheken, lobte Dr. Sabine Schormann, Geschäftsführerin der VGH-Stiftung. Diese stellten Jahr für Jahr ein abwechslungsreiches, buntes und vielfältiges Sommerprogramm auf die Beine: in 2016 gab es Orimoto-Kunst aus Büchern in Tarmstedt, Bücher-Bingo in Wolfsburg, coole Cocktails und heiße Schnitten in Langenhagen und so weiter und so weiter… Die Foto-Collage von Helge Krückenberg zeigte einige Impressionen der diesjährigen JULIUS-Veranstaltungen mit stolzen JULIUS-Buchbindern, gut gelaunten Trommlern und fröhlichen Peotry-Slamern. Letztere präsentierten ihr – im Workshop mit Tobias Kunze erworbenes Können – auch gleich auf der Bühne und lasen ihre JULIUS-CLUB-Texte vor.

                                     JULIUS-CLUB-Torte

Anschließend diskutierten Heike Fliess vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Günter Bassen der Geschäftsführer Büchereizentrale Niedersachsen und Brigitte Dill, die die Kinder- und Jugendbibliothek der Stadtbibliothek Hannover leitet auf dem Podium und waren sich doch schnell einig: der JULIUS-CLUB ist eine super Sache und hilft dabei, Kinder und Jugendliche nachhaltig für das Lesen zu begeistern und für Literatur zu interessieren. Wie aufwändig die Lektüre-Auswahl für den JULIUS-CLUB ist, stellten die Jury-Mitglieder Birgit Schollmeyer (Buchhandlung Bücherwurm, Braunschweig) und Franziska Sievert (Büchereizentrale Niedersachsen) vor und gaben einen kurzen Ausblick welche Titel vielleicht/eventuell/möglicherweise (es wird ja noch nichts verraten ;-)) im JULIUS-CLUB-Bibliotheken 2017 dabei sein könnten. Denn klar war: der JULIUS-CLUB wird auch in 2017 wieder stattfinden! Und während die teilnehmenden Bibliotheken 2016 sich nun eine wohlverdiente Pause nach dem Veranstaltungsmarathon gönnen, bereiten VGH-Stiftung und Büchereizentrale bereits den JULIUS-CLUB 2017 vor. In der Zeit vom 1. – 21. November können sich interessierte Bibliotheken für eine Teilnahme bewerben. Im Dezember werden die Organisatoren dann die teilnehmenden Bibliotheken für 2017 auswählen.  Offiziell bekannt gegeben werden diese JULIUS-CLUB-Bibliotheken dann bei der JULIUS-CLUB-Auftaktveranstaltung am 22. März in Hannover, wenn der 11. JULIUS-CLUB eröffnet wird. Wir freuen uns schon darauf!

Julius-Club 2016, Abschlussveranstaltung Hannover

              JULIUS-CLUB-Bibliotheken 2016 

Das JULIUS-CLUB-Projektteam VGH-Stiftung & Büchereizentrale Niedersachsen
Advertisements