Mit Worten kann ich fliegen – Besuch auf dem Hartmannshof

So richtig gut klappte es mit dem Wetter letzte Woche nicht. Bei unserem Besuch auf dem Hartmannshof gab es viel zu entdecken und auszuprobieren und am Ende leider noch eine kalte Regendusche. Auf dem Hartmannshof leben und arbeiten Menschen mit Behinderung, die hier in Rotenburg eine besonders starke und gut integrierte Gruppe in der städtischen Vielfalt bilden. Außerdem gibt es dort verschiedene Tier und einen Naturerlebnispfad zu entdecken, was die JULIANER auch ausführlich taten. Hektisch wurde es erst, als es anfing wie aus Eimern zu gießen. Statt einer gemütlichen Wanderung zurück, eilten dann die Kolleginnen mit Autos zur „Rettung“ herbei.

Advertisements

Diepholz – JULIUS im Kino

Ok, ich könnte jetzt argumentieren, dass, da es keine fotografischen Beweise gibt und ich heute noch keinen teilnehmenden Julianer getroffen habe, unsere Kino-JULIUS-Veranstaltung gar nicht stattgefunden hat. Natürlich könnte man jetzt die Gegenargumente anbringen, dass sowohl eine meiner Kolleginnen als auch ein Dutzend Kinder sich am Dienstag in der Sportsbar der Central Cineworld getroffen haben, um sich einen Film anzuschauen. Aber wer beugt sich schon solchen Argumenten?

Gut, gut, ich lasse mich ja überzeugen von einer der großartigsten Kolleginnen, die man in einer Bibliothek haben kann. Fakt: diese wunderbare Frau war also am Dienstag mit Julianern im Kino. Fakt: sie haben sich einen Film, genauer gesagt „Systemfehler“ angeschaut. Fakt: alle hatten riesigen Spaß und beherbergen jetzt neben dem Bücherwurm noch einen Ohrwurm.

ingeFakt: nicht alles braucht ein Foto, die tolle Erinnerung reicht

PS: ein sehr guter Film für Teenager, auch wenn ich nicht ganz sicher bin, was an ihm „besonders wertvoll“ ist, vielleicht Hansi Kraus‘ Frisur?

Nordhorn – Kunst & JULIUS

Heute hatten wir Besuch. Die Kunstschule Nordhorn war mit der Gruppe hier, die in den letzten Tagen Papier hergestellt hatte. Also alles so richtig selbst hergestellt und dann zu Girlanden, Kunstwerken und Büchern verarbeitet. Alle Werke werden in den nächsten zwei Wochen bei uns in der Stadtbibliothek Nordhorn ausgestellt.

Infos und Bilder gibt es bei den Machern des Nordhorner "Ferien(s)pass".

Wir hatten uns überlegt, das Chaosspiel zu spielen. Denn dabei entstehen auch Bücher. Die Illustrationen aus dem Buch „Der Junge, der mit den Piranhas schwamm“ dienten dazu als Vorlage.

Piranhas

 

Die fertigen Bücher von Anna, Lukas und Leonie könnt ihr hier als Dia-Show bestaunen und bewundern:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nordhorn – Radio Ems-Vechte-Welle

 

Mikro

Wer ein Radio hat, soll hören! Wir sind am Mittwoch, 26.8.2015 um 18.00 Uhr mit dem Beitrag zum JULIUS-CLUB im Radio. Unser Haus-Und-Hof und Heimatsender Ems-Vechte-Welle hat uns richtig viel Zeit eingeräumt. Wir? Das sind Sarah, Beyza, Niklas und  😉 Master of JULIUS 🙂 🙂

Diepholz – Wir monsterten auch!

Comic09Eigentlich können wir nichts Weiteres zu Charlotte Hofmanns Monster Mania Comic Workshop sagen, was nicht auch schon von anderen JULIUS Bibliotheken erwähnt worden wäre. Die Kinder kamen, zeichneten und gingen begeistert. Was wollen wir mehr? (Meine Kollegin sagt, große Brüder sind ganz anders. Ihr Wort in Monsters Ohr.)

17 1/2 Methoden Tim Birkmann um die Ecke zu bringen

Grässliche Monster, coole Typen und tolle Zeichnungen sind heute bei zwei Workshops mit Charlotte Hofmann entstanden.

Nordhorn – Pink Lady

Das waren die Mädchen heute: Mucksmäuschenstill und voller Konzentration. Nägel lackieren ist nicht so einfach. Jedenfalls am Anfang nicht. Denn je länger der Vormittag dauerte desto feiner sahen die Ergebnisse aus. Schaut her:

Wedemark: JULIUS besucht Antenne Niedersachsen in Hannover

Das war wirklich ein ganz toller Ausflug!
Wir lernten Markus von der Morgenredaktion kennen und erfuhren, dass er jeden Morgen schon ab 4 Uhr im Studio ist (Respekt!). Wir trafen auch auf Worlitzer, den bekannten und sehr netten Moderator der Morgenshow und natürlich den berühmten Verkehrs-Kai. Wir durften sogar live dabei sein, als Verkehrs-Kai die Verkehrsnachrichten gebracht hat und anschließend durften wir auch noch ins Studio, auch genannt „Das Aquarium“ :-)), wo gerade Jessi Igel gerade moderierte. Sehr aufregend und einfach nur genial!
Ein dickes DANKESCHÖN an das tolle Team von Antenne Niedersachsen für diesen Hammer-Vormittag!

Nordhorn – JULIUS 2012

Boy 7Drei Jahre zurück. Erinnert ihr euch, ihr alten Clubber!? Der JULIUS-CLUB 2012. Ratzfatz sind die Bücher zum Filmstoff geworden und der Film abgedreht und der Kinostart vor der Tür. Bessere Werbung gibt es doch mal gar nicht für die Buchauswahl des JULIUS-CLUB. Welche Bücher wohl aus diesem Jahr verfilmt werden?

Was geschah um 16.08 Uhr?

Viele kleine Filmchen entstanden beim 6. Clubtreffen in Rotenburg. Schaut mal rein – gibt auch was zu lachen!

Nordhorn – Rundgang bei den „Grafschafter Nachrichten“

17.30 Uhr – Treffpunkt Verlagshaus „Grafschafter Nachrichten“. Der JULIUS-CLUB hat sich aufgemacht, die Tageszeitung für Nordhorn und den Landkreis Grafschaft Bentheim zu besuchen. Zwei Stunden Informationen und Eindrücke, wie eine Zeitung entsteht. Wer dort arbeitet. Welche Mengen Papier gebraucht werden. Besonders nachdrücklich war die Information, dass sich – natürlich – der Papierpreis auf den Preis der Zeitung auswirkt und dass die Zeitung ein Papierlager mit unzähligen tonnenschweren Papierrollen hat. Wenn wir an die Tageszeitung denken, ist das noch lange nicht alles. Denn dazu gehören auch die Werbezeitungen und vieles anderes, das in grossen Mengen gedruckt wird.

Übrigens, dienstags ist ein JULIUS-Buchtipp auf der Kinderseite.

Diepholz – Mäh, mäh, ihr Schafe!

DSCN2428Von leichtem (Moor-)Nebel begleitet brach am frühen Mittwochmorgen eine gut gelaunte Gruppe von 29 Kindern (teils vom Jugendfreizeitzentrum teils aus JULIUS-Club Teilnehmern) und sieben Begleitern zu einem Erlebnisstreifzug in die Moorwelten (Europäisches Fachzentrum MOOR und KLIMA) in Wagenfeld auf. Dort angekommen wurden wir sehr nett von zwei Tour Guides begrüßt und durch die Erlebnisausstellung geführt. Auf diesem Weg machten wir u.a. Bekanntschaft mit dem alten Kranich „Hugo“, der sein Leben an einem Strommast ausgehaucht hat und dadurch in die „inneren Moorwelten“ vorgedrungen ist. IMG_1099Danach testeten wir unser gerade erworbenes Wissen an einer interaktiven Vogel-Quiz-Wand und im Anschluss lauschten wir der beeindruckenden Show über das Moor, spannend wie ein Krimi gelesen von dem Schauspieler und Sänger Siemen Rühaak. IMG_1102Dabei lernten wir, wie lebenswichtig Moore für unsere Umwelt sind. Andächtiges Schweigen.

DSCN2454Aber dann hatten wir genug gelernt, durften endlich unsere Schuhe und Strümpfe ausziehen und raus in den verlockenden Barfußpark sprinten. Am Ende gingen wir sogar wie ein Fakir über blaue Scherben, ohne uns dabei in die Füße zu schneiden. [Den Trick dabei verraten wir hier nicht, das würde unsere magische Aura zerstören.]

IMG_1109Dann, ja dann endlich ging es für die Kids auf den Spielplatz, den viele schon gleich bei Ankunft sehnsüchtig beguckt hatten. Leicht erschöpft aber auch vollkommen zufrieden ging es dann mit dem Bus zurück zur Mediothek, wo die Eltern schon auf ihre Kinder warteten.

Die Moo-ooo-ooor-welten waren definitiv ein Höhepunkt im diesjährigen JULIUS-Club.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Monstermania in der Wedemark

Montag war Charlotte Hofmann bei uns zu Gast.
Sie war extra aus Berlin zu uns gekommen und hatte so einige gruselige, aber auch lustige Monster im Gepäck.
In kürzester Zeit entstanden weitere bemerkenswerte Monster (grüne, rot, blaue…) und wir lernten, dass nicht nur das Monster von Charlotte Kaffee mag 😉
Wir aus der Wedemark fanden es wieder einmal ganz furchtbar klasse mit Charlotte Hofmann und sagen DANKE SCHÖN <3!

   IMG_0010IMG_0031IMG_0022IMG_0044

Nordhorn – calling back – Diepholz

calling Diepholz

Der Blogeintrag von Nordhorn. Das Bauzaunprojekt erregte in Diepholz grosses Interesse.

Hoch hinaus in Göttingen

Turmbesteigung Bildcollage

Nach einer lustigen Bastelstunde in der Bibliothek sind wir auf den Jacobikirchturm geklettert. Puh ganz schön anstrengend. Immerhin sind wir 58 ausgelatschte Steinstufen, 24 Holzstufen und dann 163 extrem steile Treppenleitern hinaufgestiegen. Oben angekommen mussten wir erst einmal verschnaufen.

Aber der grandiose Ausblick und die Vorleserunde haben uns entschädigt.

Nach der Lesung haben wir dann die selbstgebastelten Fallschirme auf die Reise nach unten geschickt.

Vielen Dank für die Unterstützung an Pastor Storz von der  Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Jacobi.

Fast Halbzeit!

Im Julius-Club ist fast Halbzeit 🙂  4 spannende und teilweise auch heiße Lesewochen liegen hinter uns. Die ersten drei Clubkarten sind auch schon voll und das Rennen um die meisten gelesenen Titel ist in vollem Gange.Foto Halbzeit

Nordhorn – Nadelfieber

Am Ende waren vier fantastische Taschen genäht. Davor hiess es, Stoffe auswählen, Bänder aussuchen, zuschneiden und nähen. Mit Unterstützung aus dem Woll- und Stoffparadies in Nordhorn liefen die Nähmaschienen wie am Scnürchen. Was beim ersten Mal nicht gut genug gelungen war, wurde auch mal wieder aufgetrennt und neu genäht. Schliesslich war genug Zeit übrig, um einen Schlüsselanhänger zu nähen und sich an den Nähführerschein zu machen.

Unsere handarbeitssüchtige Kollegin hat einen absoluten Lieblingsworkshop begleitet und schmiedet schon Pläne für das nächste Jahr … 😉

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bad Zwischenahner Bücherwürmer im Watt

„Bücherwürmer im Watt“ hieß es heute im JULIUS-CLUB der ‚bibliothek am meer‘ und im Ferienpassprogramm Bad Zwischenahn. Acht neugierige Bücherwürmer machten sich mit Bibliotheksleiterin Diana Marten und Nationalparkführer Andreas Wolf auf den Weg nach Norddeich. Die Fahrt wurde zum Schmökern in der aktuellen Sommer-Ferien-Lektüre genutzt. Vor Ort wurden dann Wattwürmer, Schnecken, Muscheln und Strandkrabben entdeckt. Sonnengebräunt und gut gelaungt hatten wir einen super Tag, der gezeigt hat, dass Bücherwürmer keine Stubenhocker sind.

'bibliothek am meer' dargestellt von Lesen und Meer e.V.s Foto.
'bibliothek am meer' dargestellt von Lesen und Meer e.V.s Foto.

Diepholz – Hast Du Worte? Addendum

Ich würde ja jetzt zu gerne schon einen Link zu unseren vier Minislams der letzten Veranstaltung „Hast Du Worte?“ präsentieren, aber leider weigert sich die Technik noch, mit uns zu kooperieren. Deswegen hier zum Trost noch ein paar Bilder von tippenden Kindern. Die Fotos stellte uns Helge Bredemeyer zur Verfügung.

Beim untersten Bild beachte der geneigte Leser bitte den geöffneten Blogeintrag von Nordhorn. Das Bauzaunprojekt erregte hier großes Interesse.

Nicht versteckt und drum gefunden

Die Stadtbibliothek Buxtehude gehört mit zu den JULIUS-CLUB Bibliotheken 2015. Dort gibt es eine eigene Website für den JULIUS-CLUB. Auch eine Idee.