Bilder aus Wörterwolken

Frau Gabbatsch2

25.07.2013 – Den Eingangsbereich der Stadtbibliothek Hildesheim ziert eine Plakatformation aus Wörterwolkenbildern, auch „Wordles“ genannt, die einige Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Die von JULIUS-Club Mitgliedern erstellten Wordle (hergestellt mit der freizugänglichen Software auf www.wordle.net) beschreiben den Inhalt eines selbst ausgewählten JULIUS-Buches oder eines persönlichen Lieblingsbuches. Dabei werden Schlag- oder Stichworte aufgezählt, die Handlung, Personen oder Orte wiedergeben. Je häufiger ein Wort im Text vorkommt, desto größer wird das Wort später im Wordle dargestellt. Die „Wordler“ hatten so viel Spaß an der Sache, dass einige gleich mehrere Wörterwolken erstellten. Diese sind nicht nur im Design, sondern auch in der Farbe, der Schriftart und -größe sowie im Anordnungsstil wild variierbar.

Herausgekommen sind farbenfrohe Einzelstücke, die bei der Herstellung nicht nur den JULIUS-Mitgliedern Spaß gemacht haben: Auch die MitarbeiterInnen der Stadtbibliothek waren eifrig beim „Wordlen“, gaben den Mädchen und Jungen Tipps bei der Wörtersuche und halfen bei der technischen Umsetzung.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s